Cinque Terre: Sentiero del Crinale – Etappe 3: Von Telegrafo nach Riomaggiore

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:30 h 3,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
30 hm 510 hm 514 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Der „Hohe“ Wanderweg, die „Alta Via 5 Terre" (AV5T), ist ein uralter Eselspfad, der bereits in der Römerzeit angelegt worden ist. Die Wegstrecke, die zum Großteil innerhalb des Nationalparks der Cinque Terre verläuft, beginnt im Westen in Levanto und endet im Osten in Portovenere, in der italienischen Region Ligurien.
Die dritte und letzte Etappe beginnt am Colle Telegrafo und führt nach Riomaggiore.
Der gesamte Höhenweg ist sehr lang, es ist daher empfehlenswert diesen Weg in mehrere Etappen aufzuteilen.

💡

Mit dem Boot zu den Orten der Cinque Terre: Der Consorzio Marittimo 5 Terre Golfo dei Poeti bietet von Ende März bis Anfang November Schiffsausflüge an. Das Unternehmen hat 16 Schiffe unterschiedlicher Größe und Kapazität, mit denen es Passagierverkehr von La Spezia und Portovenere zu den einzelnen Orten der Cinque Terre wie auch anderen Orten an der Riviera (Levanto, Bonassola, Deiva Marina, Moneglia und Portofino) durchführt. Außerdem gibt es Verbindungen von La Spezia und Portovenere aus zur Insel Palmaria.

Anfahrt

Von der Autobahn A 12 Genova - Livorno wählt man die Autobahnabfahrt Levanto-Carrodano. An der Abfahrt folgt man der Beschilderung in Richtung Levanto.
Die Cinque Terre mit dem eigenen Auto zu erreichen, ist nicht die einfachste Art und Weise. Einfacher geht es mit der Bahn. Bergig, eng, kurvenreich und abschüssig sind die Straßen bis zur Küste oder ins Hinterland.
Parkplätze zu finden ist schwierig (und auch teuer), da die meisten Dörfer für den Verkehr gesperrt sind.

Parkplatz

In den Dörfern der Cinque Terre herrscht Parkplatznot und in einigen Zentren herrscht Fahrverbot für den individuellen Autoverkehr. In Levanto (außerhalb der 5 Terre) gibt es mehrere Parkmöglichkeiten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Cinque Terre sind gut mit dem Zug zu erreichen, da jeder Ort einen eigenen Bahnhof besitzt. Im Halb-Stunden-Takt fahren Züge auf der Strecke zwischen Genua und La Spezia. 
Empfehlenswert ist der Kauf einer Cinque Terre Card, die es an jedem Bahnhof und in den Tourismusbüros gibt.

Es gibt die Cinque-Terre-Card Trekking und Cinque-Terre Card-Treno (Zug) die verschiedene Gültigkeitsdauer und verschiedene Leistungen beinhalten.

Bergwelten entdecken