Wissen

Schneeschuhwandern mit Kindern

Tipps & Tricks • 3. Januar 2020
von Walter Zörer

Ich kann mich noch erinnern, wie ich als Kind mit Schneeschuhen an den Füßen den Tierspuren durch den frisch verschneiten Wald gefolgt bin.
Auch heute noch ist das Abenteuer im Winterwald ein tolles Programm: was gibt es auch Schöneres, als gemeinsam mit den eigenen Kindern selbst nochmal Kind zu sein? Zumal wir uns mit unseren Schneeschuhen auch schon bei wenig Schnee durch die Berge und Wälder bewegen können.

Schneeschuhwandern mit Kindern
Foto: Walter Zörer
Schneeschuhwandern mit Kindern - und dabei selbst wieder zum Kind werden

Damit die Tour zum unvergesslichen Erlebnis wird, haben wir vier Tipps für euch und eure kleinen Begleiter zusammengetragen:

Weniger ist mehr

Ausreichend Spielraum einplanen! 1-2 Stunden Gehzeit sind in der Regel völlig ausreichend und räumen den Kindern genug Zeit zum Erkunden & Erforschen ein.

Schneeschuhwandern mit Kindern
Foto: Werner Koch
Schneeschuhwandern mit Kindern: 1-2 Stunden Gehzeit sind völlig ausreichend

Richtige Ausrüstung

Beim Kauf von Schneeschuhen auf Körpergröße und Gewicht achten:
20-40 kg Körpergewicht entsprechend einer Schuhlänge von 16-22 Zoll.

Skistöcke unterstützen den Gleichgewichtssinn:
Im tieferen Schnee geben Stöcke Sicherheit und Stabilität.

Bergwelten-Tipp: Teleskopmodelle wachsen mit!

Dresscode:
Wasserfeste Winterstiefel oder Bergschuhe eignen sich wunderbar - dazu eine bequeme Skihose und eventuell Gamaschen, damit kein Schnee in die Stiefel dringen kann. Denn: der eine oder andere Purzelbaum gehört dazu.
Außerdem einpacken: Sonnenbrille, Jause, Thermosflasche, Sitzkissen, Erste Hilfe-Set & Biwaksack.

Schneeschuhwandern mit Kindern
Foto: Walter Zörer
Schneeschuhwandern: die richtige Ausrüstung ist unerlässlich!

Gute Vorbereitung

Mit etwas Kondition geht alles leichter: Radfahren, Laufen, Bergwandern oder Skigymnastik sind das ideale Vorbereitungstraining.
Aber auch die Gehtechnik will gelernt sein: mit Schneeschuhen gilt es etwas breiter als normal zu stapfen. Bei steileren Passagen und auf hartem Schnee helfen unter der Bindung befestigte Krallen und Zacken.

Achtung Lawine?

Sobald Touren im freien Gelände durchgeführt werden, sind LVS-Gerät, Schaufel und Sonde unabdingbar.
Lawinensuchspiele lockern den Tag auf und erleichtern den Kindern das Erlernen im Umgang mit den Geräten.

Bergwelten-Tipp: In unserem Lawinen-Dossier erfährst du alles Wissenswerte rund um die Lawine.

Schneeschuhwandern mit Kindern
Foto: Walter Zörer
Schneeschuhwandern mit Kindern: Nicht ohne LVS-Gerät, Schaufel & Sonde

Tourentipps

Schneeschuhwandern in den Stubaier Alpen:

Schneeschuhwandern mit Kindern
Foto: Werner Koch
Schneeschuhwandern mit Kindern

Mehr zum Thema

Lawinenkunde: Kinder auf Skitour
Der Hype um die Lawinenkunde hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Dabei fußt sie auf den immer gleichen Parametern. Wie man diese auch Kindern schlüssig vermitteln kann, verrät Bergführer und Sicherheitsexperte Walter Zörer im heutigen Berg-Know-How.
Abhängen wie die Großen: Klettertraining in der Halle zahlt sich später einmal aus
Bouldern mit Kindern ist ein Riesenspaß für die ganze Familie. Denn schließlich ist Bouldern die einfachste und zugleich unkomplizierteste Form des Kletterns. Worauf es beim Bouldern mit Kids ankommt damit Erlebnis, Spaß und Sicherheit an oberster Stelle stehen, verrät uns Bergführer Walter Zörer. 
Wanderplanung mit Kindern
5 passenden Touren

Tourenplanung mit Kindern

Gut geplant ist halb gewonnen. Wird dieser Grundsatz befolgt, kommt beim Wandern mit Kindern auch der Spaß garantiert nicht zu kurz.

Bergwelten entdecken