Sein letztes großes Abenteuer?

Messners Himalaya: Wilder Westen Karakorum

Aktuelles • 22. Mai 2015

Bergwelten begleitet Reinhold Messner auf seinem wahrscheinlich letzten großen Abenteuer: Er durchquert den Himalaya der Länge nach, vom Kangchendzönga, dem östlichsten Achttausender, bis zum Nanga Parbat im Westen. Dabei kommt es zu Begegnungen mit unterschiedlichsten Kulturen, politisch umkämpften Gefahrenzonen und atemberaubenden Naturkulissen.

Reinhold Messner
Foto: ExplorerMedia
Reinhold Messner unterwegs im Himalaya

Folge 3 - Wilder Westen Karakorum

Diesmal ist Reinhold Messner in Pakistan unterwegs. Welche Kraft Naturgewalten in diesem Gebiet haben, sieht er am Gojal-See – ein 30 km langer See, der nach einem kolossalen Bergsturz erst vor fünf Jahren entstanden ist. Weiter geht es zur chinesischen Grenze, wo Reinhold Messner mit pakistanischen Soldaten auf Chinesen trifft. Eine erstaunliche Begegnung.

Während der Weiterfahrt am Karakorum-Highway trifft Messner einen alten Bekannten: Rosalie. Ein Koch, der Messner auf vielen seiner Achttausender-Expeditionen begleitet hat. Schließlich führt die Reise zum Nanga Parbat, dem westlichsten aller Achttausender, der Messners persönlicher Schicksalsberg ist.

Bergwelten entdecken