15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Tourentipp

Klettersteig: Über den Reißtalersteig auf die Rax

• 27. September 2018
1 Min. Lesezeit

Die Rax ist ein magischer Ort für die Wiener. Seit über 150 Jahren steigen sie zum Gipfel der Heukuppe (2.007 m) hinauf und zollen ihrem Hausberg Tribut. Doch nicht nur wandernder Weise kann die Rax bestiegen werden, die Klettersteige auf den höchsten Punkt des 2.000ers machen den Anstieg zu einem abwechslungsreichen und spannenden Erlebnis.

Das Karl Ludwig Haus und der Gipfel des Predigtstuhl im Hintergrund
Foto: Sophie Kirchner
Das Karl Ludwig Haus und der Gipfel des Predigtstuhl im Hintergrund
Anzeige
Anzeige

Ein ausführliches Portrait des Wiener Hausbergs findet Ihr im aktuellen Bergwelten Magazin (Oktober/November 2018). Überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für ÖsterreichDeutschlandund die Schweiz.

Überall im Zeitschriftenhandel: Das Bergwelten Magazin (Oktober/November 2018)
Foto: Bergwelten
Überall im Zeitschriftenhandel: Das Bergwelten Magazin (Oktober/November 2018)

Die Tour

Diese Wanderung mit Klettersteig ist eine überaus beliebte Alternative zu den üblichen Aufstiegen wie dem Schlangenweg an der Südseite des Rax-Plateaus. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind allerdings unbedingt für diese Tour erforderlich.

Zustieg
Vom Preiner Gscheid geht es auf dem gelb markierten Weg in ca. 1 Stunde bis kurz vor die Reißtaler-Hütte (Wegkreuzung, Tafeln). Der Zustieg zum Reißtalersteig beginnt wenige Meter westlich der Reißtalerhütte und man erreicht in einigen Kehren, zuletzt durch die Latschenzone, linkshaltend den Wandfuß beim Reißtaler-Turm (ca. 1,5 h).

Über den Reißtalersteig hinauf auf die Rax
Foto: Sophie Kirchner
Über den Reißtalersteig hinauf auf die Rax

Reißtalersteig (A und A/B)
Über die kurze, steile Einstiegsstufe (A/B, Klam­mern, Stahlseil) hinweg und gerade weiter bis unter die steile Wandzone. Linkshaltend entlang der Stahlseilsicherungen (A) zu einer langen, teilweise verbogenen Eisenleiter (A/B), auf der man die Steilstufe überwindet (Ende der Sicherungen). In Kürze zum Wandbuch, danach 2 Möglichkeiten: Gerade und linkshaltend weiterer Auf­stieg zum Hochplateau und in Kürze zum Gipfel der Heukuppe (2.007 m) oder leicht auf- und absteigend rechtshaltend queren zum Plateaurand, den man in der Nähe des Gretchensteig-Ausstieges erreicht.

3D-Kartenausschnitt des Reißtalersteigs auf die Rax
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt des Reißtalersteigs auf die Rax

Abstieg
Vom Karl-Ludwig-Haus bieten sich mehrere Abstiegmöglichkeiten bzw. Steig-Kombinationen an. Entweder über den Schlangenweg (Wanderweg, rot markiert), Karl-Kantner-Steig (teilweise gesichert, A und A/B, rot markiert) oder eine Kombination aus dem Bismarksteig (B) und dem Waxriegel-Steig (rot markiert). 

Die Tour im Detail

Anzeige

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken