Bergwelten auf ServusTV

Die Berge Koreas

Aktuelles • 6. Februar 2018

In vielen Teilen der Erde gelten Berge schon seit jeher als heiliger Boden und besonders in Korea strahlen Gebirge diese göttliche Aura aus. ServusTV zeigt am 12. Februar die Bergwelten-Doku über Koreas Berge.

Berge in Südkorea
Foto: Getty Images
Berge in Südkorea

Der Lebensstil der zehn Millionen Bewohner der Hauptstadt Südkoreas, Seoul, ist im stetigen Wandel - die Stadt gleicht einem Wunder moderner Architektur. Kurz vor der Metropole befindet sich der Bukhansan – ein Berg mit drei Gipfeln, die fast 1.000 Meter über die Hochhäuser der Stadt hinausragen. Der Bukhansan ist Teil der Bergkette Baekdu-daegan, die die Koreaner als das Rückgrat ihres Landes ansehen und die sich über die gesamte Länger der Halbinsel erstreckt. Dazu gehört auch die entmilitarisierte Zone zwischen dem kapitalistischen Süden und dem kommunistischen Norden Koreas.

TV-Tipp

Die Doku über die Berge Koreas ist am Montag, den 12. Februar um 20:15 Uhr auf ServusTV zu sehen.

Mehr zum Thema

Sokcho Südkorea Seoraksan-Nationalpark
Wenn von Nord- und Südkorea die Rede ist, dominiert zumeist der Konflikt. Dabei wartet knapp südlich der Grenze mit Sokcho und dem Seoraksan-Nationalpark ein buntes, friedliches Naturparadies darauf, entdeckt zu werden. Frank Eberhard war dort.
Seoraksan-Nationalpark in Südkorea
Was gibt es schöneres, als mit Reiseplänen ins neue Jahr zu starten? Einige Urlaubs-Klassiker sind immer für ein Natur-Abenteuer gut, doch es gibt auch eine Reihe von Reisezielen, die du vielleicht noch nicht am Radar hattest und die sich genau jetzt zum Entdecken anbieten. Wir haben Outdoor-Kollegen, Reise-Experten und uns selbst befragt – das sind unsere Top-Reiseempfehlungen für 2018.
Vulkan Mt. Yotei auf Hokkaido
Mark Buzinkay ist ein begeisterter Weltenbummler. Was nicht heißt, dass er auf Wintersport verzichtet. Den schönsten Powder, den man sich zum Skitourengehen vorstellen kann, fand er auf Hokkaido – der zweitgrößten Insel Japans.

Bergwelten entdecken