Rittner Horn ab Pemmern

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
3:20 h 25,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.111 hm 1.111 hm 2.260 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
„Wer Tirol mit einem Blick übersehen will der besteige diese Höhen“ - dieser Aussage des Alpinschriftstellers Ludwig Purtscheller gilt es auf den Grund zu gehen und die ersten Sonnenstrahlen am Rittner Horn zu erleben. Da die etwa einstündige Auffahrt im Morgengrauen stattfindet, wählt man die breiten geschotterten Fahrwege.

Die Tour verläuft abwechslungsreich, meist auf breiten Wegen, und führt auf die höchste Erhebung, das Rittner Horn (2.260 m), am Hausberg der Landeshauptstadt Bozen. Die Tour ist technisch einfach und bietet mehrere Abfahrtsmöglichkeiten. Die Abfahrt führt nach Barbian über Briol und dem Kraftort Dreikirchen.
💡
Die Aussicht am Rittner Horn ist grandios. Man sieht von den Dolomiten bis in das Monte Baldo Gebiet am Gardasee, über Adamello zu den Ortleralpen, in die Bernina, die Ötztaler, Stubaier und Zillertaler Alpen.

Anfahrt

Die Anfahrt auf den Ritten erfolgt über die Brennerautobahn A22 - Ausfahrt Bozen Nord. Am Kreisverkehr in Kardaun dem Schild "Ritten-Renon" folgen/2. Ausfahrt. Kurz vor der Einfahrt nach Bozen nach rechts und weitere 14 km auf der Landesstraße Nr. 73 bis Klobenstein (Hauptort der Gemeinde Ritten). In Klobenstein (Kreisverkehr beim Eissportzentrum) nach links über den Bahnübergang und der Straßenbeschilderung Pemmern - Rittnerhorn folgen.

Parkplatz

Parkplatz in Pemmern der Rittnerhorn Bergbahn: Ost (UTM 32):687.419, Nord (UTM 32):5.161.001
Rittner-Horn-Haus
Hütte • Trentino-Südtirol

Rittner-Horn-Haus (2.260 m)

Direkt am Gipfel des Rittner Horns (2.259 m) in den Sarntaler Alpen in Südtirol gelegen, ist diese im Jahr 1894 eröffnete Hütte ein sehr beliebter Einkehrort für Wanderer. Im Winter liegt die Hütte direkt im Wander- und Skigebiet der Bergbahnen Rittner Horn. Neben dem Hausberg können von hier aus noch andere Gipfeltouren in Angriff genommen werden, etwa auf den Villanderer Berg (2.509 m) oder auf die Kassianspitze (2.581 m). Außerdem ist die Hütte der erste Stützpunkt im Rahmen der siebentägigen Sarntaler Hufeisentour.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Feltuner Hütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Feltuner Hütte (2.046 m)

Die Jausenstation Feltuner Hütte liegt sonnig auf 2.046 m Höhe und ist Sommer wie Winter die ideale Einkehrmöglichkeit. Von der Sonnenterrasse hat man eine herrliche Aussicht auf die umliegende Bergwelt, vom Weltnaturerbe der Dolomiten über die Brentagruppe bis zum Ortlermassiv. Die Wirtsfamilie Rabanser sorgt dabei mit herzlicher Gastfreundschaft, dass man sich einfach wohl fühlt. Die Feltuner Hütte liegt mitten in einem wunderbaren Wandergebiet. Über zahlreiche markierte Wanderwege und Steige finden Wanderer, Biker oder Reiter zur Jausenstation. Im Winter ist das unmittelbar nahe gelegene Rittner Horn ein ideales Ski- und Ausflugsziel, für alle die tolle Abfahrten genießen möchten. Skitourengeher und Winterwander können abseits der Pisten ihrer Leidenschaft nachgehen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mountainbike • Trentino-Südtirol

Barbian zum Rittner Horn

Dauer
4:00 h
Anspruch
S2 anspruchsvoll
Länge
31,8 km
Aufstieg
1.580 hm
Abstieg
1.590 hm
Mountainbike • Trentino-Südtirol

Lüsner-Almtour

Dauer
4:00 h
Länge
31,4 km
Aufstieg
1.280 hm
Abstieg
1.280 hm
Mountainbike • Trentino-Südtirol

Die Feldthurner Alm-Tour

Dauer
5:00 h
Anspruch
S1 mäßig
Länge
25,8 km
Aufstieg
1.430 hm
Abstieg
1.430 hm

Bergwelten entdecken