Outdoor Hack

Wann geht die Sonne unter?

Tipps & Tricks • 29. August 2019

Du bist am Berg unterwegs und willst wissen, wie lange du noch Zeit hast, bis es dunkel wird? Wir verraten dir einen einfachen Trick dazu!

Sonnenuntergang Berchtesgaden
Foto: mauritius images / FotoMagie Marika Hildebrandt /
Sonnenuntergang in den Berchtesgadener Alpen

Um zu wissen, wie lange die Sonne noch am Himmel steht, brauchst du nur deine Hand – und einen halbwegs klaren Himmel. So funktioniert's:

  • Halte die flache Hand in Richtung des Himmels, sodass der kleine Finger am Horizont anliegt.
  • Steht die Sonne nun genau über dem Zeigefinger, hast du noch eine Stunde Zeit, bevor es dunkel wird.
Sonnenuntergang messen
Foto: Lisa Haunschmid
Sieht das in etwa so aus, hast du noch eine Stunde Zeit, bevor die Sonne untergeht

Reicht eine Hand nicht aus, nimm die zweite Hand zur Hilfe. Jeder Finger ergibt ca. 15 Minuten Restsonne. Achtung: Das ist natürlich nur ein ungefährer Wert und kann je nach geographischer Lage und Jahreszeit variieren.

Mehr zuzm Thema

Thermosflasche Wandern
Die Tage werden kürzer und kühler – da kommt etwas Wärmendes beim Wandern gerade recht. 1 Liter heißes Wasser in einer Thermoskanne kann im Herbst das Outdoor-Leben ganz schön erleichtern. Hier 3 Tipps, wozu du es verwenden kannst.
Zelten Winter
Im Winter hat die Zeltsaison Pause? Wer sagt eigentlich, dass es so sein muss? Mit den folgenden Tipps vom schwedischen Outdoor-Experten Johan Skullmann kannst du auch im Winter eine sichere Nacht im Freien erleben!
Schlafsack schlafen
In den Schlafsack schlüpfen und wohlig schlummern? Ganz so einfach ist es nicht immer. Wir verraten, wie du dir jetzt auf der Hütte oder im Zelt garantiert eine kalte Nacht ersparst!

Bergwelten entdecken