16.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Waidmannalm

Waidmannalm

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Winterwandern

Anspruch
WT2 mäßig
Dauer
1:30 h
Länge
2,1 km
Aufstieg
222 hm
Abstieg
133 hm
Max. Höhe
1.893 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Die Winterwanderung zur Waidmannalm ist gemütlich und unbeschwerlich und daher ideal geeignet für Familien mit Kindern. Durch ausgedehnte Wälder spaziert man auf stets gut markierten Wanderwegen hinauf zur bewirtschafteten Waidmannalm.
Oben angekommen kann man in Ruhe einkehren und die fabelhafte Aussicht auf die Sarntaler Alpen und die Bergwelt Südtirols genießen.

Wegbeschreibung
Der Ausgangspunkt der Genusswanderung zur Waidmannalm befindet sich beim Piffinger Köpfl, das von Hafling/Falzeben mit der Umlaufbahn oder von Meran aus mit der Bergbahn Meran 2000 erreichbar ist.
Die gemütliche Winterwanderung durch die zauberhaften Wälder am Hochplateau führt auf dem Weg Nr. 18A ohne erwähnenswerte Steigungen hinauf zur Waidmannalm Alm.

Retour geht es auf derselben, stets gut markierten Strecke durch die idyllische Winterlandschaft.

💡

Die wunderschön gelegene Waidmannalm verwöhnt ihre Gäste mit hausgemachten Käse- und Kartoffelnocken, wärmenden Suppen und ausgezeichneten selbstgemachten Mehlspeisen. Dazu gibt es ausgewählte Weine aus der Region.

Anfahrt

Auf der A 12 Inntalautobahn bis Innsbruck, dort auf die A 13 Brennerautobahn wechseln und in südlicher Richtung über den Brennerpass fahren. Anschließend auf der A 22 (Italien) bis Ausfahrt Bozen-Süd und auf der SS 38 in nordwestlicher Richtung bis Meran (MEBO-Schnellstraße) – Ausfahrt Meran Süd – Richtung Meran – Richtung Hafling-Vöran - links abbiegen - bis zum Parkplatz Falzeben - Meran 2000

Parkplatz

Parkplatz im Naiftal (Aufstieg mit der Bergbahn Meran 2000) oder Parkplatz in Falzeben in Hafling (Aufstieg mit der Umlaufbahn Falzeben)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bergbahn Meran 2000 oder mit der Umlaufbahn ab Falzeben.

Bergwelten entdecken