Hallstatt - Winterwanderweg durch das Ortszentrum

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT1 leicht 0:15 h 0,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
20 hm 20 hm 537 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis Februar
  • Familientour

Bei jedem Wetter empfiehlt sich die kurze Winterwanderung auf geräumten Wegen durch das Ortszentrum des pittoresken Hallstatt, welches seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Dabei bewegt man sich nicht nur an der frischen Salzkammergut-Luft mit Blick auf die aufragenden Gipfel des Dachstein-Gebirges, sondern man lernt auf zahlreichen Infotafeln etwas über die Geschichte des Ortes sowie des Salzabbaus und –transports.

💡

Gruselig wird es im Beinhaus der katholischen Kirche – das weltweit einzige seiner Art.

Anfahrt

Westautobahn - Abfahrt Regau bzw. Thalgau - Richtung Bad Ischl - Bad Goisern - Hallstatt

Tauernautobahn - Abfahrt Golling oder St. Martin - Richtung Gosau - Hallstatt

von Richtung Graz kommend:
über Liezen - Bad Aussee - Obertraun - Hallstatt

Parkplatz

Kostenpflichtige Parkplätze in Hallstatt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:
Westbahnstrecke - umsteigen in Attnang-Puchheim
Bahnverbindung - Attnang-Puchheim - Stainach-Irdning
Bahnhof Hallstatt aussteigen - Schiffstransfer in den Ort
Busverbindung - von Richtung Salzburg - umsteigen in Bad Ischl - Richtung Hallstatt/Obertraun

Regionale Busverbindungen mit folgenden Orten:
Bad Goisern, Bad Ischl, Gosau, Obertraun

Winterwandern • Kärnten

Auf das Schareck

Dauer
0:15 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
0,6 km
Aufstieg
20 hm
Abstieg
20 hm
Winterwandern • Oberösterreich

Aschingerweg

Dauer
0:50 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
2,5 km
Aufstieg
110 hm
Abstieg
20 hm
Winterwandern • Salzburg

Dr. Müller Promenade

Dauer
0:20 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
1 km
Aufstieg
104 hm
Abstieg
36 hm
Winterwandern • Bayern

Brandkopf

Dauer
0:35 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
2,3 km
Aufstieg
130 hm
Abstieg
130 hm
Winterwandern • Salzburg

Maiskogel Höhenweg

Dauer
0:20 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
0,6 km
Aufstieg
120 hm
Abstieg
0 hm

Bergwelten entdecken