Am Ostufer des Tachinger Sees

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:45 h 11 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
133 hm 133 hm 519 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Rundweg für die ganze Familie am Ostufer zwischen Tettenhausen und Tengling: Ob der Tachinger See in Bayern ein eigenständiger See ist oder nur ein Fortsatz des Waginger Sees (mit dem er eine ununterbrochene Wasserfläche bildet), ist Ansichtssache. Auf jeden Fall verläuft am Nordostufer des Tachinger Sees der wohl reizvollste Seeuferweg im Rupertiwinkel, angelegt zwischen einer eiszeitlichen Ufermoräne und der naturbelassenen Ufervegetation des Zungenbeckensees.

Viel Schatten, lauschige Badenischen im Schilf und das schöne Tenglinger Strandbad machen die Tour zur idealen Sommerwanderung im Chiemgau.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Chiemsee. Berge und Seen zwischen Rosenheim und Salzburg" von Gerhard Hirtlreiter, erschienen im Bergverlag Rother.

Einzigartige Schmankerl gibt es in den Gaststätten in Tettenhausen und dem Terrassencafé im Strandbad Tengling.

Anfahrt

Von München auf der A8 bis zur Ausfahrt Traunstein/Siegsdorf fahren. Weiter auf der B306 bis nach Tettenhausen.

Parkplatz

Parkplatz beim Strandbad/Campingplatz (450 m) oder bei der Brücke über den Verbindungskanal zwischen Waginger und Tachinger See (444 m).

Wandern • Bayern

Bajuwaren-Weg

Dauer
2:40 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
9,3 km
Aufstieg
60 hm
Abstieg
60 hm
Wandern • Bayern

Lodergäuer-Rundweg

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
10,2 km
Aufstieg
60 hm
Abstieg
60 hm
Wandern • Bayern

Holzhausen Rundweg

Dauer
3:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
10 km
Aufstieg
120 hm
Abstieg
120 hm

Bergwelten entdecken