16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Durch das Ziesel-Schutzgebiet zum Franz-Ferdinand-Schutzhaus

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:45 h
Länge
6 km
Aufstieg
225 hm
Abstieg
225 hm
Max. Höhe
530 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Auf dieser niederösterreichischen Tour kann man zwei höchst unterschiedliche Landschaften erkunden: zuerst die steppenartige Perchtoldsdofer Heide, die Heimat seltener Pflanzen- und Tierarten ist, u. a. des Ziesels. Um einen der putzigen Nager zu entdecken, muss man etwas Glück haben; die Krainer Steinschafe, die den Trockenrasen „mähen“, sieht man dagegen schon von Weitem.

Der zweite Teil der Wanderung im Wienerwald führt durch den Naturpark Föhrenberge mit seinen Schirmföhren, die dem Parapluieberg seinen Namen gegeben haben. Ein Rastplatz mit Blick über Wien.
 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wandern mit dem Kinderwagen Wien" von Rosemarie Stöckl-Pexa, erschienen im Bergverlag Rother.

In Perchtoldsdorf kann man nach der Wanderung bei einem der vielen, urigen Heurigen einkehren.

Anfahrt

A21 Ausfahrt Brunn am Gebirge nach Perchtoldsdorf, Straße Nr.13, Richtung Norden

Parkplatz

In Perchtoldsdorf befinden sich mehrere Parkplätze.

Bergwelten entdecken