Fronalpstock und  Chlingenstock

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:15 h 15,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.520 hm 1.520 hm 1.934 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Der populäre „Gratwanderweg Stoos“: Die einzigartige Innerschweizer Topografie kommt mir immer wieder vor wie eine Modelllandschaft aus dem Bilderbuch. Von diesem Eindruck überzeugen kann man sich in exzellenter Weise auf einer voralpinen Gratwanderung zwischen Fronalp- und Chlingenstock, die das autofreie Bergdorf Stoos einrahmen. Die Hotelsiedlung liegt wie auf einem Balkon über dem vorderen Muotatal – vis-à-vis der beiden Mythen – und ist auch als Skigebiet bekannt. Zur vollen Entfaltung gelangt das Panorama freilich erst auf der bestens ausgebauten Kammstrecke. Während der Fronalpstock unmittelbar gegen die tiefe Furche des Urnersees abbricht, zieht die Gratlinie zum Chlingenstock bereits über dem Riemenstaldner Taleinschnitt entlang. Mithilfe zweier Sesselbahnen an den Eckpunkten kann man sich übrigens auf das zweistündige Kernstück beschränken. Jene am Chlingenstock hat allerdings eingeschränkte Betriebszeiten.

💡

Wer auf die Stoosbahn verzichten möchte, steigt durch den Selgiswald auf und überwindet die Stoosflue an ihrer Schwachstelle im Bereich der Chälen (gleichwohl steil und mit T3 zu bewerten). Ab Chälenberg dann auf der Bergstraße weiter in die Höhensiedlung.

Diese Tour stammt aus dem Wanderführer „Vierwaldstättersee - Zentralschweiz wischen Rigi und Gotthard“ von Mark Zahel, erschienen im Bergverlag Rother.

Parkplatz

Gebührenpflichtiges Parkhaus bei der Talstation

Öffentliche Verkehrsmittel

Postautolinie von Schwyz; Ausgangspunkt Stoos auf 1.305 m; erreichbar mit der Standseilbahn aus dem vorderen Muotatal. Betriebszeiten 7.10 bis 19.40 Uhr, Fr/Sa bis 23.40 Uhr, Tel. +41 41 8180808. 

Wandern • Glarus

Schabziger Höhenweg

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14,7 km
Aufstieg
929 hm
Abstieg
1.167 hm
Wandern • St. Gallen

Rund um die Murgseen

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14,8 km
Aufstieg
923 hm
Abstieg
923 hm

Bergwelten entdecken