15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Maximiliansgrotte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:30 h
Länge
12 km
Aufstieg
393 hm
Abstieg
393 hm
Max. Höhe
536 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Rundtour
Anzeige

Der Weg, der an vier Höhlen vorbeiführt, ist als karstkundlicher Wanderpfad ausgeschrieben und hält viele Informationstafeln am Wegrand bereit, die über die Karstlandschaft, Grotten und Höhlen hier im Gebiet der Fränkischen Schweiz berichten. Die Maximiliansgrotte ist einen Tropfsteinhöhle, die 70 Meter in die Tiefe hinabführt. Der in der Maximiliansgrotte befindliche „Eisberg“ ist der größte Tropfstein Deutschlands. Führungen werden im Frühjahr und Sommer im Ein/Zwei-Stundentakt ange­boten.  

💡

Die Maximiliansgrotte ist eine Schauhöhle und kann besucht werden. 

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Fränkische Schweiz“ von Lisa Aigner.

Anfahrt

Aus Richtung Nürnberg auf der A9 Richtung Norden bis zur Ausfahrt Pegnitz, weiter auf der B2 nach Pegnitz.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten beim Bahnhof von Neuhaus an der Pegnitz 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Bayreuth nach Pegnitz.

Bergwelten entdecken