16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Die Petershöhle bei Hartenstein

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:00 h
Länge
10,2 km
Aufstieg
442 hm
Abstieg
452 hm
Max. Höhe
542 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Rundtour
Anzeige

In den Jahren 1914–1928 wurde die Petershöhle in der Fränkischen Schweiz von der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg erforscht. Dabei wurden mehrere Höhlenräume mit reichen Knochenlagern gefunden, darunter auch ein fast vollständig erhaltenes Skelett eines Höhlenbären. Man fand heraus, dass bereits vor 90.000 Jahren Menschen in der Höhle gelebt haben mussten. Aber auch Spuren von Höhlenlöwen, Nashörnern, Urrindern und Wölfen waren zu finden. Primitive Steinwerkzeuge belegen die Besiedelung der Höhle durch frühe Neandertaler. Die Funde sind im Museum der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg ausgestellt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Fränkische Schweiz“ von Lisa Aigner.

Anfahrt

A9 von Nürnberg in Richtung Norden, Ausfahrt Plech. Weiter über Plech und Velden nach Hartenstein.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten am Gemeindehaus von Hartenstein. 

Bergwelten entdecken