16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Capanna Motterascio vom Lago di Luzzone

Wanderung zur Capanna Motterascio vom Lago di Luzzone

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:00 h
Länge
7,8 km
Aufstieg
760 hm
Abstieg
190 hm
Max. Höhe
2.172 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Der bequemste Aufstieg auf die Motterascio-Hütte (2.172 m), an der Südgrenze der weiten Hochebene der Greina, auf der Alpe Motterascio, erfolgt von der Staumauer Luzzone. An die 1967 erbaute Hütte in den Adula-Alpen, wurde 2006 ein moderner Bau aus Holz mit Kupferverkleidung angefügt.

Wegbeschreibung
Der Aufstieg zur Capanna Motterascio, die auch Capanna Michela genannt wird, beginnt am Lago di Luzzone (1.600 m, Stausee). Man passiert vom Parkplatz die Staumauer des Luzzone-Stausee, der wie ein Fjord zwischen den unwegsamen Bergflanken eingebettet ist.

Nun wandert man längs der orographisch linken Seeseite an der Talstation der Materialseilbahn vorbei und steigt in steilen Serpentinen (ab Höhe 1.800 m) bis zur Hütte (2.172 m).

 

💡

Optimaler Ausgangspunkt für leichte Bergtouren auf der Greina (Rundwanderung Luzzone-Motterascio-Greina-Scaletta-Ghirone) oder für anspruchsvollere Gipfeltouren, wie der Pizzo Terri, Coroi, Vial, Gaglianera oder Valdraus.

Anfahrt

Von Biasca über Blenio zum Lago Luzzone.

Parkplatz

Parkieren am Luzzonestausee.

Bergwelten entdecken

d