Wanderung zur Capanna Motterascio vom Lago di Luzzone

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:00 h 7,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
760 hm 190 hm 2.172 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Der bequemste Aufstieg auf die Motterascio-Hütte (2.172 m), an der Südgrenze der weiten Hochebene der Greina, auf der Alpe Motterascio, erfolgt von der Staumauer Luzzone. An die 1967 erbaute Hütte in den Adula-Alpen, wurde 2006 ein moderner Bau aus Holz mit Kupferverkleidung angefügt.

💡

Optimaler Ausgangspunkt für leichte Bergtouren auf der Greina (Rundwanderung Luzzone-Motterascio-Greina-Scaletta-Ghirone) oder für anspruchsvollere Gipfeltouren, wie der Pizzo Terri, Coroi, Vial, Gaglianera oder Valdraus.

Anfahrt

Von Biasca über Blenio zum Lago Luzzone.

Parkplatz

Parkieren am Luzzonestausee.

Capanna Motterascio
Die nach der Alpe di Motterascio benannte Capanna Motterascio (ital. Capanna Michela-Motterascio) der CAS Sektion Ticino liegt oberhalb des Luzzonestausees auf 2.172 m. Die Hütte, die sich im oberen Bleniotal im Kanton Tessin befindet, verfügt über gut 80 Schlafplätze auf mehrere Zimmer aufgeteilt und ist nicht nur ein idealer Ort für erholsame Tage sondern auch ein optimaler Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Bergtouren. An die 1967 erbaute Hütte wurde 2006 ein moderner Bau aus Holz mit Kupferverkleidung angefügt. Der kürzeste Zustieg zur Capanna Motterascio erfolgt von der Staumauer Luzzone und ist in 2 h zu schaffen.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken