E4 - Etappe 4: Von der Ulmer Hütte nach Zürs

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:15 h 7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
200 hm 600 hm 2.279 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Auf nach Zürs! Die erste Wanderung auf einer Durchquerung Vorarlbergs von Ost nach West ist der einfache Trail von der Ulmer Hütte nach Zürs.

Wir umrunden den westlichen Zipfel der Lechtaler Alpen und stehen vor den Toren des Lechquellengebirges.

💡

Wer eine längere, abenteuerlichere Variante bevorzugt, der wendet sich von der Ulmer Hütte  nach Nordwesten zur Trittscharte, ein Steig, der zwischen Trittkopf und der Pazüelfernerspitze seinen Weg sucht. Im nördlichen Abstieg ist er mit Stahlkabeln versichert. Auch im Juli liegt dieser Teil des Abschnittes oft unter einer Schneedecke. Der weitere Weg schmiegt sich fantastisch an die steilen Hänge bis zur Stuttgarter Hütte, von welcher in eineinhalb Stunden Zürs erreicht werden kann.

Anfahrt

Zur Ulmer Hütte gelangt man am leichtesten von St. Christoph (von Vorarlberg über die S16 dann hinauf nach Stuben und weiter zum Pass; von Tirol über St. Anton hinauf zum Arlbergpass)

Ulmer Hütte
Hütte • Vorarlberg

Ulmer Hütte (2.285 m)

Die Ulmer Hütte im Vorarlberger Lechtal mitten im Skigebiet von St. Anton und St. Christoph am Arlberg ist im Sommer Stützpunkt des Lechtaler Höhenwegs, Aufgangspunkt für Klettertouren und beliebte Anlaufstelle von Mountainbikern. Im Winter nützen Alpinskifahrer, Schneeschuhwanderer, Skitourengeher und vor allem Snowboarder das Gebiet. Nahe der Hütte gibt es einen Snowboard-Funpark mit Pro Jumps, Fun Box, Table Top, Slides und Washboard. Die Ulmer Hütte ist das einzige Haus im Skigebiet des Arlbergs, das direkt an der Piste liegt und in dem man auch übernachten kann.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Kapf

Dauer
2:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,6 km
Aufstieg
223 hm
Abstieg
223 hm

Bergwelten entdecken