Donausteig-Südroute, Etappe 13 (G6): Von Grein nach Sarmingstein

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:30 h 16,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
988 hm 972 hm 516 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Von Burgen, Schluchten und Wäldern: die 13. Etappe der Donausteig-Wanderung Süd beginnt in Grein an der Donau und führt zur mystischen Burg Werfenstein, in die wilde Stillensteinklamm hinein, über die historische Ortschaft Struden und schließlich nach Sarmingstein, aus dessen Umgebung die Pflastersteine der Wiener Ringstraße stammen.
Zudem ist diese Etappe identisch mit Etappe 14 der Nordroute und wird daher mit einem „G“ für „gesamt“ im Titel markiert. 

💡

Grein, das Tor zum Strudengau, war früher die letzte Anlegestelle vor den gefährlichstenen Wasserstrudeln der Donau.

Anfahrt

Der Donausteig-Startplatz „Grein“ befindet sich direkt an der Donaulände (Navi: A-4360 Grein, Donaulände)

von Wien kommend Autoban A1 - Abahrt Ybbs - B3

von Linz kommend Autobahn A1 - Abfahrt Enns - B3 oder Abfahrt Amstetten - Landesstraße 119

Parkplatz

Die Parkplätze an der Donaulände sind ebenso wie das Stadtzentrum großteils Kurz­park­zonen. Zwei kostenlose Dauerparkplätze befinden sich ca. 10 Gehminuten entfernt (Park­platz bei der Bahnhaltestelle „Stadt Grein“; Parkplatz gegenüber des Campingplatzes auf der Südzufahrt zur Stadt).

Öffentliche Verkehrsmittel

Grein kann mit Bahn und Bus erreicht werden. Die Bahnhaltestelle „Grein Stadt“ liegt dabei dem Zentrum und damit auch dem Donausteig-Startplatz am nächsten. Ein Rücktransfer von Sarmingstein nach Grein ist ebenfalls via Bahn und Bus möglich. Informationen über die Fahrzeiten findet man unter http://www.ooevv.at

Wandern • Steiermark

Windberg

Dauer
6:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14,3 km
Aufstieg
1.080 hm
Abstieg
1.080 hm

Bergwelten entdecken