Weitwandern

Der Welterbesteig in der Wachau

Magazin • 1. Oktober 2020

Auf insgesamt 180 Kilometern führt der Welterbesteig durch die Niederösterreichische Wachau – eine der bezauberndsten Flusslandschaften Europas. Gerade im Herbst, wenn die Weinreben ihre rotbraune Färbung erhalten, entfaltet die von der UNESCO geschützte Weinlandschaft ihren ganz besonderen Zauber. Wir stellen euch alle 14 Etappen des Weitwanderwegs vor.

Vogelbergsteig Wachau
Foto: Philipp Horak
Unterwegs am Vogelbergsteig

Für das Bergwelten Magazin (Oktober/November 2020) haben wir der Wachau einen Besuch abgestattet. Wir streifen durch goldene Weingärten und kosten uns durch regionale Spezialitäten. Die neue Ausgabe ist ab 10. September 2020 überall im Zeitschriftenhandel, als E-Paper oder ganz bequem als Abo für Österreich, Deutschland und die Schweiz erhältlich.

Das Bergwelten Magazin (Oktober/November 2020)
Foto: Bergwelten
Das Bergwelten Magazin (Oktober/November 2020)

Einst trug die Wachau den Namen „Vuachoua“, was so viel wie „Krümmung“ bedeutet. Doch nicht nur die Donau schlängelt sich hier durch die von Steinterrassen und steilen Weinbergen geprägte Landschaft, sondern auch zahlreiche Wanderwege. Der insgesamt 180 km lange Welterbesteig verbindet dabei 13 Gemeinden und unzählige Heurigenlokale mit edlen Tropfen aus der Region. Wer also Genuss und Bewegung gerne miteinander verbindet und dafür nicht unbedingt alpine Höhen braucht, ist mit einem Ausflug in die Wachau gut beraten. 

Wir stellen euch alle 14 Etappen des Welterbesteigs vor, der in beide Richtungen begangen werden kann. 

Etappe 1: Krems – Dürnstein

Von Krems nach Dürnstein wandert man durch die historischen Stadtviertel von Krems und Stein hinein in die Kremstaler und Wachauer Steinterrassen-Weinlandschaft.

Die Tour im Detail

Etappe 2: Dürnstein – Weissenkirchen

Beeindruckende Fels- und Waldlandschaft auf der knapp 17 km langen Wanderung von Dürnstein nach Weißenkirchen.

Die Tour im Detail

Etappe 3: Weissenkirchen – Spitz

Abwechslungsreiche Wanderung durch das faszinierende Herzstück der Wachauer Steinterrassen-Weinlandschaft von Weißenkirchen nach Spitz.

Die Tour im Detail

Der malerische Ort Spitz an der Donau inmitten der Wachau
Foto: mauritius images/ Gerhard Wild
Der malerische Ort Spitz an der Donau inmitten der Wachau

Etappe 4: Spitz – Mühldorf

Diese Etappe der Höhenwanderung führt durch das imposante Wachauer Seitental Spitzer Graben – von Spitz nach Mühldorf.

Die Tour im Detail

Etappe 5: Mühldorf – Maria Laach

Durch eine herrliche Landschaft im Naturpark Jauerling in Niederösterreich wandert man auf den höchsten Berg an der Donau: den Jauerling (959 m).

Die Tour im Detail

Die Burgruine Aggstein in der Wachau
Foto: mauritius images/ Volker Preusser
Die Burgruine Aggstein in der Wachau

Etappe 6: Maria Laach – Aggsbach Markt 

Auf 7 km Distanz führt diese Wanderung über das Jauerlinger Hochplateau mit seiner Wiesenlandschaft hinunter zur Donau nach Aggsbach Markt.

Die Tour im Detail

Etappe 7: Aggsbach Markt – Emmersdorf

Die naturnahe Donau und ihre Auen , Obst- und Marillengärten, der schönste Dürnsteinblick, Rossatzer Weinlandschaft und der einsame Dunkelsteinerwald erwarten einen auf dieser Tour.

Die Tour im Detail

Etappe 8:  Emersdorf – Melk 

Einzigartige Panoramablicke, die Aussichtswarte Dachberg, das kaiserliche Schloss Luberegg und vieles mehr erwartet euch auf der zehn Kilometer langen Etappe von Emmersdorf nach Melk.

Die Tour im Detail

Etappe 9: Melk – Aggsbach Dorf 

Auf dieser Etappe erwarten euch tolle Ausblicke auf die Donau, das Stift Melk sowie die idyllischen Dörfer und vielfältige Natur der Region.

Die Tour im Detail

Etappe 10: Aggsbach Dorf – Hofarnsdorf 

Auf Wald- und Feldwegen wandert man von Aggsbach Dorf hinauf zur Burgruine Aggstein und in den Dunkelsteinerwald hinein.

Die Tour im Detail

Etappe 11: Hofarnsdorf – Rossatz 

Vom gründerzeitlichen Schloss in Hofarnsdorf wandert man durch die Winzerorte Mitterarnsdorf und Bacharnsdorf (mit römischem Wachturm).

Die Tour im Detail

Etappe 12: Rossatz – Oberbergen

Vom Winzerort Rossatz führt die Wanderung zwischen der naturbelassenen Donauau „Pritzenau“ und den Obstgärten zu einem herrlichen Sandstrand an der Donau. 

Die Tour im Detail

Etappe 13: Oberbergen – Mautern

Von Oberbergern führt diese Wander-Etappe in Niederösterreich über Stift Göttweig bis nach Mautern.

Die Tour im Detail

Etappe 14: Mautern – Krems

Die kurzweilige Wanderung von Mautern führt durch die Mittelalterstadt Stein bis in die pittoreske Kremser Altstadt.

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Blick auf die Donau in Niederösterreich
2 genussvolle Weitwanderwege an der Donau Niederösterreich

Weil der Weg das Ziel ist – Welterberegion Wachau und Nibelungengau

Von bezaubernden Schlössern, uralten Burgruinen, mittelalterlichen Städten und gepflegten Weinterrassen, von gemütlichen Heurigen und kulinarischen Besonderheiten verbunden durch einen breiten Fluss: Wer entlang der Donau in Niederösterreich am Welterbesteig Wachau oder am Weitwanderweg Nibelungengau unterwegs ist, wird begeistert sein von der Geschichte dieser Region, ihrer einzigartigen, durch jahrhundertelange Weintradition geprägten Landschaft sowie der Harmonie, die über allem liegt. 
Illustration: Weitwandern
Alles für die lange Strecke: Wir versorgen euch in unserer vierteiligen Serie mit Tipps und Tricks rund ums Weitwandern. Vor allem die Vorbereitung im Vorfeld ist entscheidend: Wie trainiere ich auf einen Weitwanderweg hin? Wie plane ich die Strecke? Was packe ich ein? Im zweiten Teil unserer Serie: das Basiswissen.
Lienzer Dolomiten
Osttirol ist anders. 268 Gipfel überschreiten hier die 3.000-Meter-Marke, und sind schon alleine Grund genug dieses besondere Fleckchen Erde mit Wanderschuhen zu erkunden. Und weil eine Tagestour hierzu nie und nimmer ausreicht, stellen wir euch die 10 schönsten Weitwanderwege in Osttirol vor.

Bergwelten entdecken