Anzeige

Hoher Mann im Gsieser Tal

Tourdaten

Anspruch
Dauer
5:30 h
Länge
13,4 km
Aufstieg
1.129 hm
Abstieg
1.129 hm
Max. Höhe
2.593 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis Februar
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Klassische und beliebte Tour im Gsieser Tal: Unter Schneeschuhgehern wird unsere italienische Tour in der Region Kronplatz erst allmählich bekannt, bei den Skitourengehern ist sie schon lange ein Renner.

So ziehen wir unsere Spuren durch meist zerfurchte Hänge, was uns allerdings Orientierung und Spurarbeit erleichtert. Bis über die Pfinnalm ist das Gelände leicht und abwechslungsreich, im Aufstieg zur Pfinnscharte und am Gipfelgrat zeigt sich unser Berg dann von seiner alpinen Seite: Ein sehr steiler Hang und ein felsdurchsetzter Gipfelgrat erfordern den erfahrenen Bergsteiger.

Die Belohnung ist eine gewaltige Aussicht auf die Gsieser Berge, zur Rieserfernergruppe und natürlich in die Dolomiten.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Südtirol Ost. Eisacktal, Pustertal, Dolomiten" von Evamaria Wecker, erschienen im Bergverlag Rother.

Einkehrmöglichkeit bietet der Berggasthof Aschtalm auf 1.950 Metern Höhe (bewirtschaftet von 26.12. bis Mitte März)

Anfahrt

St. Magdalena in Gsies, 1.398 m.

Parkplatz

Talschlusshütte bzw. Talstation des Schleppliftes am Ortsende von St. Magdalena, mehrere Parkplätze, 1.465 m.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung ab Welsberg Bahnhof durch das Gsieser Tal bis zur Talschlusshütte.

Bergwelten entdecken