17.200 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Haniger Schwaige

Haniger Schwaige

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Schneeschuhtouren

Anspruch
WT3 anspruchsvoll
Dauer
6:00 h
Länge
13,3 km
Aufstieg
901 hm
Abstieg
875 hm
Max. Höhe
2.000 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
  • Einkehrmöglichkeit

Anreise

Anzeige

Die Schneeschuhwanderung zur Haniger Schwaige ist ein Muss für konditionsstarke und technisch versierte Schneeschuhgeher. Sie führt unter den imposanten Wänden des Rosengartens und den Vajolettürmen entlang und bietet ein einzigartiges Landschaftserlebnis inmitten des UNESCO Welterbes der Dolomiten.

Wegbeschreibung
Die Tour startet in St. Zyprian und führt entlang der Markierung 1A zum Nigerpass. Der Weg quert die Passstraße und führt auf der Rodelbahn bis zur Baumannschwaige. Es folgt ein steiler Aufstieg zu den Tumlwiesen und weiter zu den Angelwiesen. Dieser Wegabschnitt bietet mit Schlern, Laurinswand, Latemar und Vajolettürmen ein unvergleichliches Panorama. Über die Haniger Schwaige führt der Weg weiter zur Plafötsch Alm und über die Traunwiesen zurück zum Ausgangspunkt der Tour.
Da der Weg über steile Bergwiesen führt, ist unbedingt auf die aktuelle Wetterlage und Lawinenwarnungen zu achten.

💡

Einen besonderen Zauber entfaltet der Rosengarten in der Dämmerung beim sagenhaften Alpenglühen, genannt Enrosadira.

Anfahrt

Von Innsbruck/Brenner
Über die A22-Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Bozen Nord, dann über die Landesstraße nach Tiers am Rosengarten und weiter nach St. Zyprian

Parkplatz

Parkmöglichkeiten direkt beim Startpunkt der Wanderung in St. Zyprian

Bergwelten entdecken