Anzeige

Sadnig über Kleiner Sadnig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 2:30 h 3,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
900 hm 900 hm 2.710 m
Anzeige

Schöne und abwechslungsreiche Tour, ausgehend vom Fraganter Schutzhaus auf 1.810 m, um den höchsten Gipfel der Region zu erreichen.

Die meisten Skitourengeher beenden den Aufstieg allerdings am Kleinen Sadnig (2.626m) um wieder zurück in die Pulvermulde zu fahren. Dies bietet besonders im Frühjahr oft die Möglichkeit unterhalb des Kleinen Sadnig im Firn abzufahren und dann noch den Pulver in der Pulvermulde zu genießen.

Insgesamt eine lohnende, mittelschwere Skitour in den Kärntner Hohen Tauern bzw. der Goldberg Gruppe.

💡

Diese Skitour sollte nur bei sicheren Verhältnissen begangen werden.

Das Fraganter Schutzhaus ist eine moderne bewirtschaftete Hütte. Sie wird sowohl im Sommer als auch im Winter gerne von Wanderern und Skitourengehern besucht und dient als Ausgangspunkt für zahlreiche Besteigungen der umliegenden Berge. Hier kann man sowohl einkehren als auch übernachten. 

Anfahrt

Von Osten
Über die A10 Tauernautobahn nach Spittal an der Drau und über die B106 nach Flattach/Außerfragant.

Von Westen
Über die B106 von Lienz nach Flattach/Außerfragant.

Weiter rechts nach 9831 Innerfragant ((kurz vor den Mölltaler Gletscherbahnen) fahren, über die Brücke, gleich links, dann den Schildern und Markierungen Richtung Fraganter Hütte folgen, 743 Hm, ca. 1,5 h

Parkplatz

Bei der Ortseinfahrt rechts vor der Brücke parken (nicht bei den Mülltonnen!)

Bergwelten entdecken