Anzeige

Skitour zur Karlsbaderhütte von der Dolomitenhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 2:00 h 4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
650 hm 650 hm 2.261 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Von der Dolomitenhütte (1.620 m) zur Karlsbaderhütte (2.261 m) in den Gailtaler Alpen: Die Skitour zur Karlsbaderhütte ist die Eintrittskarte in die faszinierende Bergwelt der Lienzer Dolomiten in Osttirol und gilt neben dem Auerling als leichteste Tour an diesem Bergstock.

Umgeben von den schroffen Berggipfeln und zahlreichen Felsnadeln erhält man einen ersten Eindruck von den vielen Möglichkeiten, die dieses Tourengebiet bereit hält. Auf den Tourengeher wartet im oberen Abfahrtsbereich baumfreies Kargelände, das nach unten hin von lichtem Lärchenwald abgelöst wird.

💡

Die Dolomitenhütte auf 1.616 m liegt ganz spektakulär auf einem hohen Felsen mit herrlichem Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Diese Lage hat ihr auch den Namen "Adlerhorst" eingebracht. Durch ihre leichte Erreichbarkeit ist sie idealer Aus- und Stützpunkt für Touren aller Art im Sommer wie im Winter.

Im sehr gemütlichen Gastraum mit Kamin werden die Gäste mit regionalen Schmankerln und selbstgemachte Kuchen verwöhnt.

Anfahrt

Über die B108 und den Felbertauerntunnel oder über die A10/B100 und Spittal an der Drau nach Lienz. Weiter über mautpflichtige die Dolomitenstraße bis kurz vor die Hütte.

Parkplatz

Parkplätze kurz vor der Hütte.

Bergwelten entdecken