Anzeige

Weißkugel über das Schutzhaus Schöne Aussicht

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS+ anspruchsvoll 5:00 h 16,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.390 hm 2.220 hm 3.739 m
Anzeige

Die Aufstiegsvariante von der Schutzhütte Schöne Aussicht im Schnalstal über das Hintere Eis und dem Hintereisjoch auf die Weißkugel (3.739 m), ist landschaftlich besonders lohnend. Alleine schon der Übergang auf den Hintereisferner beschert herrliche Blicke in die grandiose Gletscherwelt der Ötztaler Alpen, an der Grenze zwischen Südtirol (Italien) und Nordtirol (Österreich).

Im Frühling bietet der frühe Aufstieg die Voraussetzung für eine traumhafte Firnabfahrt.

💡

Diese Variante bietet gerade im Frühling den Vorteil, dass man sich sehr früh schon auf den Weg machen kann. Dadurch erreicht man den Gipfel rechtzeitig und kann, wenn es die Wetter- und Schneelage erlaubt, die schönsten Firnhänge genießen.

Anfahrt

München – Rosenheim – Kufstein (A 12 Inntalautobahn, mautpflichtig) – Innsbruck (A 13 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen ( Ausfahrt Bozen Süd) – Meran (MEBO-Schnellstraße) – der Staatsstrasse SS 38 folgen – hinter der Ortsumfahrung von Naturns der Beschilderung folgend ins Schnalstal abbiegen. Weiterfahrt bis nach Kurzras und mit der Gletscherbahn auf die Grawand.

Parkplatz

Parkplatz an der Talstation der Gletscherbahn in Kurzras, 2.011 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bozen (internationale Verbindungen), mit dem Regionalzug nach Meran und mit der Vinschgerbahn bis nach Naturns. Vom Bahnhof Naturns mit dem Überlandbus (Linie 261) in das Schnalstal bis nach Kurzras.

Bergwelten entdecken