16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Bouldern im Paznaun - Sektor Supercrack: La Rampa 4a

Bouldern im Paznaun - Sektor Supercrack: La Rampa 4a

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Klettern - Bouldern

Anspruch
IV
Dauer
– – – –
Länge
0,7 km
Aufstieg
– – – –
Abstieg
90 hm
Max. Höhe
2.037 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
Anzeige

Bouldern im Silvapark im Paznaun - Sektor Supercrack: Im besten Tiroler Granit gibt es mehr als genug Boulderprobleme an Blocks & Highballs, aber auch Traversen-Afficionados kommen hier auf ihre Kosten.
Boulderkönig Bernd Zangerl stellt uns hier seine Bouldertipps für Einsteiger im Sektor Supercrack vor:

Besonders lohnend ist der Boulder „La Rampa“ 4a am Block 3 (siehe Topo).

Von der Bergstation der Seilbahn geht man auf dem breiten Schotterweg wenige Minuten in Richtung Osten zwischen den Sektoren Outlands und Falsche Götter hindurch. Der Sektor Supercrack liegt unmittelbar hinter dem Sektor Golden Gate.

💡

Zwei Crashpads befinden sich im Anfängerbereich (in der Gondel) und können bis auf Weiteres kostenlos benutzt werden.

Im Umkreis des Bouldergebiets im Silvapark gibt es keine bewirtschaftete Schutzhütte, daher sollte man ausreichend Verpflegung selbst mitnehmen. Getränke kann man bei der Bergstation der Birkhahnbahn erwerben. Wer dennoch einkehren möchte, kann zum Alpengasthof Zeinisjoch absteigen (ca. 1 Stunde Gehzeit). Von dort kann man mit dem Bus nach Galtür zurückfahren.

Anfahrt

Bis Galtür und hinauf bis zum Parkplatz Silvapark oder mit der Seilbahn bis zur Bergstation fahren

Parkplatz

Parken in Galtür oder am Parkplatz Silvapark

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis Galtür fahren

Bergwelten entdecken