Djebel Toubkal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 7:00 h 12,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
2.410 hm 2.410 hm 4.167 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Die Hochgebirgswanderung auf den Djebel Toubkal (4.167 m), den höchsten Berg Marokkos, des Hohen Atlas und Nordafrikas, ist zwar technisch einfach, aber wegen ihrer Länge nicht zu unterschätzen. Der Blick vom Gipfel des Toubkals, im gleichnamigen Nationalpark, reicht vom tiefgründigen Lac d'Ifni bis in die Ebene von Marrakech im Norden und den Anti Atlas im Süden. Ein unheimliches Gefühl der Freiheit und Weite kann man hier verspüren.https://www.refugetoubkal.com

💡

Auf der Toubkal-Hütte (auch Neltner-Hütte genannt) des CAF-Casablanca und der Mouflon-Hütte ist es sehr empfehlenswert, Münzen und kleinere Scheine parat zu haben, damit man die Beträge passend bezahlen kann. Kleingeld ist meist Mangelware auf den einfachen Hütten, die beide sehr gut ausgelastet sind. Ebenso ist eine Reservierung zu empfehlen

Anfahrt

Von Marrakech über die R203 in südliche Richtung über Tahanout und Moulay Brahim nach Asni. Hier verlässt man die Asphaltstraße und fährt auf der P2005 für ca. 17 km nach Imlil

Parkplatz

Parkmöglichkeit (gebührenpflichtig) in Imlil

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den öffentlichen Linienbussen von Marrakech nach Asni (ca. 60 km) und mit dem Taxi nach Imlil.
Es gibt auch Sammeltaxis von Marrakech bis nach Imlil

Wandern •

Ouanoukrim

Dauer
6:15 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
9,9 km
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
920 hm
Wandern •

Jebel Musa

Dauer
4:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
7,5 km
Aufstieg
750 hm
Abstieg
740 hm
Wandern •

Todra-Schlucht

Dauer
4:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,9 km
Aufstieg
600 hm
Abstieg
620 hm

Bergwelten entdecken