15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Muttseehütte von Linthal

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
3:00 h
Länge
12,1 km
Aufstieg
1.940 hm
Abstieg
100 hm
Max. Höhe
2.573 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Der Hüttenaufstieg auf die Muttseehütte (2.501 m) ist eine Wanderung inmitten der imposanten Bergwelt des Glarnerlandes, einer intakten Alpenwelt mit herrlichem Panorama auf den Tödi und den Limmerensee.

Wegbeschreibung
Die Muttseehütte (2.501 m) erreicht man am bequemsten mit der Seilbahn der Kraftwerke Linth-Limmern vom Tierfehd (Linthal) aus. Von der Bergstation führt ein markierter und sehr gut ausgebauter Wanderweg über das Kalktrittli. An den exponierten Stellen wurden Fixseilen angebracht, aber trotzdem ist hier ein wenig Schwindelfreiheit mitzubringen. Steil geht es in kurzen Serpentinen hoch hinauf in Richtung Nüschenegg und weiter zur Hütte.

Gut zu wissen
Der Muttsee, das umliegende Hochplateau und die Kulisse der Hausstock-Gruppe prägen diese besondere Landschaft, die schon 1887 die Pioniere des Alpinismus motivierte, diese Höhen zu besteigen. Das Wasser des Muttsees wird als Speicher zur Herstellung von Spitzenstrom genutzt, das Seebecken ist somit das höchstgelegenste Speicherbecken Europas.

💡

Der Zugang zur Muttseehütte via Limmernboden (Stausee) ist nicht mehr möglich.

Anfahrt

Von Zürich
Über Näfels und Glarus nach Linthal. 

Von Luzern/Schwyz
Entlang des Vierwaldstättersees nach Altdorf und über den Klausenpass nach Linthal. In Linthal nach Süden abzweigen und bis Tierfehd fahren.

Parkplatz

Parkieren am Ausgangspunkt der Tour.

Bergwelten entdecken