Wanderung zur Muttseehütte von Linthal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 3:00 h 12,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.940 hm 100 hm 2.573 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Der Hüttenaufstieg auf die Muttseehütte (2.501 m) ist eine Wanderung inmitten der imposanten Bergwelt des Glarnerlandes, einer intakten Alpenwelt mit herrlichem Panorama auf den Tödi und den Limmerensee.

💡

Der Zugang zur Muttseehütte via Limmernboden (Stausee) ist nicht mehr möglich.

Anfahrt

Von Zürich
Über Näfels und Glarus nach Linthal. 

Von Luzern/Schwyz
Entlang des Vierwaldstättersees nach Altdorf und über den Klausenpass nach Linthal. In Linthal nach Süden abzweigen und bis Tierfehd fahren.

Parkplatz

Parkieren am Ausgangspunkt der Tour.

Muttseehütte
Hütte • Glarus

Muttseehütte (2.501 m)

Die Muttseehütte ist eine Berghütte des Schweizer Alpinen Clubs südlich von Linthal im Kanton Glarus. Sie liegt auf 2.501 m Höhe in den Glarner Alpen, nordwestlich des Muttenstocks.  Die Hütte befindet sich oberhalb des Muttsees, einem ehemaligen natürlichen Karstsee. Er dient heute als Speicherbecken und besitzt die höchstgelegenste Staumauer Europas. Der Zustieg zur Hütte von Linthal aus ist recht fordernd, er lohnt sich aber, denn bei klarer Sicht bietet die Hütte im Glarnerland mit ihrem beliebten Wandergebiet ein einmaliges Panorama auf die umliegende Bergwelt. 
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken