Lago di Limides am Passo Falzarego in Südtirol
Foto: Florian Ziereis
Foto-Blog

Wunderland Dolomiten: Passo di Falzàrego

Fotogalerie • 17. August 2016

Fotograf Florian Ziereis träumt schon lange von einer Reise durch die Bilderbuchlandschaft der Dolomiten. Nach wochenlanger Planung und ein Warten auf passendes Wetter ging es dann im August endlich los. Das Resultat: Magische Bilder vom Passo di Falzàrego und der Geislergruppe!

Lago di Limides am Passo Falzarego in Südtirol
Foto: Florian Ziereis
Lago di Limides am Passo Falzarego in Südtirol
Lago di Limides am Passo Falzarego, Südtirol.

Der Lago di Limides liegt etwas oberhalb des Passo Falzarego und ist in etwa 30 - 40 Minuten zu Fuß vom Parkplatz aus erreichbar. Der kleine Bergsee ist je nach Wetterlage mal mehr, mal weniger gefüllt. Letztes Jahr war er wohl angeblich fast gänzlich ausgetrocknet ... dieses Jahr hatten wir Glück, der bis dato recht nasse Sommer schenkte uns ein traumhaftes Fotomotiv. Und weiter geht die Reise, Richtung Geislergruppe und Langkofel. Weil auf die ist sowieso immer Verlass.

Blick auf den Langkofel
Foto: Florian Ziereis
Blick auf den mächtigen Langkofel.
Traumhafter Sonnenuntergang mit Blick auf die Geislergruppe.
Blitz- und Donnerwetter: Gewaltiges Naturschauspiel im Seceda-Massiv.
Sonnenaufgang mit Blick auf die Geislergruppe
Foto: Florian Ziereis
Sonnenaufgang mit Blick auf die Geislergruppe

Tourentipps in der Region

Wandern • Trentino-Südtirol

Langkofel Runde

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15,9 km
Aufstieg
670 hm
Abstieg
680 hm
Langkofelhütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Langkofelhütte (2.253 m)

Die Langkofelhütte (2.253 m) steht im Herzen der Langkofelgruppe südlich von Gröden in den Südtiroler Dolomiten. Wanderer durchqueren von hier die Berggruppe. Für Bergsteiger und Kletterer ist sie der ideale Stützpunkt, um die Dreitausender Langkofel/Sassolungo, Grohmannspitze und Innerkoflerturm zu besteigen. Die Langkofelhütte ist ein typisches Dolomiten-Schutzhaus. Zwischen 1903 und 1908 wurde es als Steinbau errichtet. Dessen Erscheinungsbild hat sich seither nicht verändert. Das Innere, vor allem die Stube, ist heimelig und verströmt alpine Behaglichkeit.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Mehr Foto-Blogs

Romans Hausberg: Die Hohe Veitsch in der Steiermark. Egal wie oft er dort oben schon gestanden ist, der Ausblick wird ihm nie langweilig.
Roman Königshofer verbringt seine Zeit am liebsten draußen. Mit der Linse im Gepäck hat der Wahlinnsbrucker den halben Globus bereist und darf sich zu den gefragtesten Outdoorfotografen der Branche zählen. Seine Fotogalerie entführt aber nicht in ferne Länder oder exotische Destinationen, sie zeigt uns seine Heimatberge von ihrer schönsten Seite. Egal ob bei Sonnenschein, Nebel oder Sturm; Hauptsache draußen.
Lichtermeer
Günter ist promovierter Ethnologe, diplomierter Architekt und selbständiger Fotograf. Die Fotografie begleitet ihn schon sein ganzes Leben lang – in diesem Artikel erklärt er uns, was es heißt, die Kraft des Sehens für ein gelungenes Bergfoto einzusetzen.

Bergwelten entdecken