SALEWA
Foto: SALEWA
Marken, die wir lieben

Aus den Bergen – für die Berge

Anzeige • 25. Juli 2018

Auf dem Ehrgeiz, etwas verbessern zu wollen, basiert so manche Erfolgsgeschichte – so auch jene der Marke SALEWA: Erst wurden alpine Produkte für den Eigenbedarf hergestellt, dann für Freunde und Seilgefährten und schließlich für den Weltmarkt. Was sich dabei nie verändert hat ist die Passion für den Bergsport und seine Weiterentwicklung. 

-
Der SALEWA Verkaufsraum in den 1960er Jahren

Die 1950er Jahre sind geprägt vom wirtschaftlichen Aufschwung, für den die Menschen hart arbeiten. Damit entwickelt sich aber auch eine ganz neue Freizeitkultur für alle Schichten der Gesellschaft: Das intensive Arbeitsleben erfordert Pausen, die man sich nun auch leisten kann, und diese werden vorzugsweise in der Natur und mit sportlicher Betätigung verbracht.

KLEINE TRÄUME WERDEN GANZ GROSS

Einigen Menschen ist es nicht genug, nur spazieren zu gehen: Sie wollen auch die Berge und steilen Felswände erobern. Einer von ihnen ist der junge Hermann Huber aus München. Neben seiner Tätigkeit bei SALEWA verbringt er jede freie Minute mit Bergsteigen und Klettern, getrieben vom Ehrgeiz, sich den Erfordernissen am Berg immer besser anzupassen.

Schon die ersten SALEWA-Produkte werden unter Extrembedingungen auf Herz und Nieren getestet.

EIN FELS KOMMT INS ROLLEN 

Durch Ideen, Wissen, harte Arbeit und starken Willen entstehen die ersten SALEWA-Produkte – Rucksack, Steigeisen, Rohreisschraube, Zelt – die sogleich auf einer ersten Anden-Expedition auf Herz und Nieren geprüft werden. Mit der wachsenden Zahl an Bergsportinteressierten wächst auch die Nachfrage an Produkten, die den Bergsport einfacher und vor allem sicherer machen. Der Aspekt Sicherheit ist überhaupt die grundlegende Motivation für das Bergsportunternehmen SALEWA: Ob technisches Equipment, Bergschuhe oder Bergsportbekleidung, alles wird aus einer Hand angeboten.

Die Dolomiten als Heimat: Der SALEWA-Firmensitz in Bozen

WÄRME AUS DEN TIROLER BERGEN

Bei der Weiterentwicklung der Bergsportbekleidung setzt SALEWA seit 2017 auf ein bewährtes Naturprodukt: Schafwolle wird schon seit mehr als tausend Jahren für ihre wärmenden und feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften geschätzt und ist ein natürlich nachwachsener Rohstoff. Das Basismaterial für das patentierte Isolationsmaterial TirolWool® Celliant® kommt von Tiroler Schafen, und die Idee für diese Produktinnovation entstand in Kooperation mit der Tiroler Bergrettung – ganz unter dem Motto "Aus den Bergen – für die Berge". SALEWA kann somit nicht nur die Bergretter mit einer Naturfaser aus der Region ausstatten sondern unterstützt auch die regionalen Landwirte in Sinne einer nachhaltigen Wertschöpfung.

Noch so ein Fels, der ins Rollen kam ...

Das Erbe der Väter

Bergwelten entdecken