Foto: Philipp Horak
Touren und Hütten

Rund um den Wilden Kaiser

Magazin • 17. Juni 2016

„Der Koasa“, wie die Einheimischen ihren Hausberg nennen, ist nicht nur wild sondern auch wunderschön – ein wahres Paradies für Naturfreunde. Vom bequemen Ausflug zur Genusshütte bis zum knackigen Klettersteig ist in der Tiroler Region rund um die Orte Söll, Scheffau, Ellmau und Going für alle etwas dabei.

Eine mehrseitige Reportage zur Region Wilder Kaiser gibt es im Bergwelten Magazin (Juni/Juli 2016).

Wir stellen hier die schönsten Touren und Hütten vor.

Wandern • Tirol

Ellmauer Tor

Dauer
5:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
7,6 km
Aufstieg
925 hm
Abstieg
925 hm
Klettersteige • Tirol

Klamml-Klettersteig

Dauer
2:30 h
Anspruch
D sehr schwierig
Länge
2,3 km
Aufstieg
520 hm
Abstieg
520 hm
Kurz vor der Gaudeamushütte
Auf einem malerischen Almboden auf der Südseite des Wilden Kaisers und mit Blick auf das Ellmauer Tor, den Karlspitzen und die Elmauer Halt gelegen, ist die Gaudeamushütte (1.267 m) ebenso ein beliebter Stützpunkt für Tagesausflügler wie für Bergwanderer, Kletterer und Mountainbiker. Bei der Hütte verzweigen sich gleich mehrere Steige und Wege, zudem ist sie zu Fuß in nur 40 Minuten zu erreichen. Das Küblkar am Ellmauer Tor gilt als eine der schönsten Skitouren der Region.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Gruttenhütte
Hütte • Tirol

Gruttenhütte (1.620 m)

Die Gruttenhütte (1.620 m) steht auf der sonnigen Südseite des Kaisergebirges am Fuß der Ellmauer Halt in Tirol. Sie ist das höchst gelegene Schutzhaus am Wilden Kaiser. Die traumhaft liegende Hütte ist Ziel- und Rastpunkt von Wanderern, Klettersteig-Gehern, Kletterern aber auch von Skitouren-Gehern und Schneeschuh-Wanderern. Der Aufstieg von der Wochenbrunner Alm, 540 Höhenmeter, ist auch mit Kindern zu schaffen. Die Rast auf der Gruttenhütte wird mit einem herrlichen Ausblick in den Süden und an klaren Tagen bis zur Großvenediger-Gruppe belohnt. Wer weiter geht, kann das auf den Höhenwegen Jubiläums-Steig, Kaiserschützen-Steig und Wilder-Kaiser-Steig tun. Wer auf der Hütte bleibt, soll wissen mit welchen Gipfeln man sich gerade umgibt und zwar mit der bereits genannten Ellmauer Halt, dem Treffauer, Tuxeck, den Karlspitzen, der Törlspitze, der Kleinen und der Goinger Halt.  Mit Ski steigt man von Gruttenhütte über das Kübelkar und die Roten-Rinn-Scharte auf des Kaisers Haupt. 
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Ackerlhütte
Hütte • Tirol

Ackerlhütte (1.465 m)

Die Ackerlhütte (1.465 m) hoch über St. Johann in Tirol und Going am Wilden Kaiser steht in wunderschöner Lage auf dem Ackerlsporn – einem mit Latschen bewachsenen Bergrücken – unterhalb der Südwände von Regalmspitze (2.253 m), Ackerlspitze (2.329 m) und Maukspitze (2.231 m). Sie ist ein äußerst beliebter Selbstversorger-Stützpunkt für Bergwanderer, Bergsteiger und Kletterer, die hier ein reiches Betätigungsfeld vorfinden. Für den Zugang ist ein Alpenvereinsschlüssel nötig – von Juni bis September ist die kleine Hütte an Wochenenden beaufsichtigt und bewartet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken