Hochsteinalm

907 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis April

Mittwoch bis Sonntag, ab 10.00 Uhr

Mobil

+43 664 98 75 221

Homepage

http://www.hochsteinalm.at

Betreiber/In

Fam. Ammering

Details

  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die bewirtschaftete Hochsteinalm liegt auf 907 m Seehöhe westlich des Traunsees in Oberösterreich. Über eine bequeme, familienfreundliche Forststraße (Kinderwagen tauglich) erreicht man die Hütte in kurzer Zeit. Auf dem Weg dorthin ergeben sich wunderbare Ausblicke über den Traunsee bis hin zum Traunstein. Auf der Hochsteinalm angekommen, genießt man eine fantastische Gipfelrundschau vom Höllengebirge bis zum Toten Gebirge. Entlang des letzten Wegstückes warten viele verschiedene Tierarten auf die Besucher.

Leben auf der Hütte

Auf der Hütte gibt es Spezialitäten vom Hochlandrind und von Lamm oder einem deftigen Bratl aus der Pfanne. Gerne kann man Geburtstags- oder Firmenfeiern auf der Hütte zelebrieren. In den urigen Räumlichkeiten (in der gesamten Hütte ist rauchen verboten) lässt es sich gemütlich beisammen sein.

Gut zu wissen

Auf der Hütte gibt es Ladestationen für E-Bikes, da diese auch gerne mit dem Fahrrad besucht wird. Besonders für die Kinder gibt es bei einem Besuch auf der Hochsteinalm sehr viele Tiere, wie Alpakas, Minipferde, Esel, Zwergziegen u.v.m. zu sehen. Auch im Winter kann man die Hütte gut erreichen, entweder mit den Wanderschuhen oder mit der Rodel! Der Forstweg vom Mühlbachberg wird bei Schneelage geräumt, somit für die ganze Familie leicht begehbar und eignet sich für eine  Abfahrt mit der Rodel. Rodeln können gemietet werden. Mit dem Auto ist die Hochsteinalm nicht erreichbar. Bezahlt werden kann nur in bar.

Touren und Hütten in der Umgebung

Ghf. Windlegern (816 m, 0:40 h), Lärchkogel (1.072 m, 0:30 h)

Anfahrt

Westautobahn A1 bis Abfahrt Regau, Richtung Gmunden, weiter auf B145 Richtung Bad Ischl nach Altmünster. Im Ort Winkl 50 m nach der Feuerwehr nach rechts abbiegen.

Ca. 200 m weiterfahren, unmittelbar nach der Zugunterführung links Richtung Mühlbachberg abbiegen.

Parkplatz

Wanderparkplatz am Ende der Straße.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Zug und Bus der ÖBB nach Traunkirchen, Ortsteil Winkl.

Hütte • Oberösterreich

Ramsaualm (881 m)

Die Ramsaualm liegt auf 881 m Seehöhe auf einem Hügel über dem Laudachsee, am Fuße des Traunsteins im oberösterreichischen Salzkammergut. Sie ist in einem kühlen Hochwald eingebettet und lädt Wanderer und Naturfreunde zum Einkehren und Verweilen ein. Die Terrasse bietet einen fantastischen Panoramablick auf den Laudachsee.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Loserhütte (1.497 m)

Die Loserhütte (1.497 m) steht im steirischen Salzkammergut am Westrand des Toten Gebirges an den Südabhängen der Gipfel Loser und Hochanger. Man befindet sich hier in einer der eindrucksvollsten Bergkultur-Landschaften Österreichs und der nördlichen Ostalpen. Dessen Wahrzeichen ist der Loser mit seiner markanten und ausgeprägten Stirnwand. Der Gipfel steht wie ein Richtung oberösterreichisches Salzkammergut, den Blick in den Westen gewendeter, Charakterkopf. Er repräsentiert auch Charakterzüge der um den Loser lebenden Ausseer Menschen.  Die Loserhütte ist zu jeder Saison ein lohnendes Ziel. Sie ist mit dem Auto, Motorrad, Fahrrad, Bus, dem Lift und zu Fuß für jedermann und -frau zu erreichen. Niemand braucht sich den grandiose Ausblick auf die Nordseite des Dachsteins mit seinen Gletschern, auf das unterhalb liegende Altaussee mit dem Altausseer See, die beeindruckende Trisselwand und den Ahornkogel gegenüber der Hütte entgehen lassen. Man sollte sich aber auch nicht das, aufgrund der Lage der Hütte, ganztägig intensive Sonnenlicht, das Knacken ihrer Zirbenholz-Wände und die Gastfreundschaft von Heli und Anni König entgehen lassen.  Auf der Loserhütte wird gegessen, getrunken, geredet, geschaut, genossen und entspannt. Rund um die Hütte tummeln sich Genuß- und Weitwanderer, Radfahrer, Gleitschirmflieger, Kletterer, Klettersteig-Geher, Höhlenforscher, Alpin-Skifahrer, Snowboarder, Freerider, Skitouren- und Schneeschuh-Geher, Rodler, Lederhosen- und Trachträger, Salzbarone und -gräfinnen, Narzissenköniginnen sowie sonstige kleine und große Charakterköpfe. Ein buntes Völkchen, angezogen von Wasser und Stein des Ausseer Landes.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Oberösterreich

Goiserer Hütte (1.592 m)

Mittendrin in Österreich liegt sie, die Goiserer Hütte (1.592 m). Denn zöge man auf einer Österreich-Landkarte mit Bleistift und Lineal von verschiedenen Grenzpunkten Linien quer durch und über die Landesabbildung, dann käme man auf einen Punkt der ziemlich genaug dem Standort der Hütte entspricht. Um Die Goiserer strecken die Salzkammergut Berge ihre Gipfel in den Himmel. Die Hütte selbst schaut vom Kögerl auf der Schartenalm, einem Kamm im Ramsaugebirge, oberhalb von Bad Goisern in das oberösterreichische Salzkammergut. Eine Welt für sich. Die Goiserer und das Salzkammergut! Die Hütte schaut nicht nur, sie lockt auch. Wanderer und Bergradler in der schneelosen, Ski-Bergsteiger, Schneeschuh-Geher und sogar Rodler in der schneeigen Saison. Max Verwagner bewirtschaftet eine Hütte, die es zwar seit 1933 gibt, die genau 80 Jahre später zur Hälfte abgetragen und neu gebaut wurde. Dabei blieb der über die Jahre hinweg entwickelte Charakter des alpinen Hauses erhalten. Während der Körper der Hütte ausgetauscht wurde. Und Charakter spielt in der Natur wie auch für die Menschen des Salzkammergutes eine sehr entscheidende Rolle.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken