Training

Fit fürs Wandern: 3 Tipps für die Balance

Tipps & Tricks • 4. Mai 2020

Wie bereiten wir uns mit Laufen, Klettern, Slacklinen und richtiger Ernährung auf die neue Wandersaison vor? Slacklinerin Karin Doblander gibt uns Tipps, wie wir unsere Balance verbessern.

Fit am Berg Balance
Foto: Raid71
Fit am Berg Balance

Im Oktober 2017 bin ich auf Zakynthos in Griechenland auf einer 570 Meter langen Highline in gut 200 Metern Höhe über dem Meer gelaufen. Auf solchen Lines spüre ich die Aufmerksamkeit in jeder Zelle meines Körpers, jeder Schritt wird bewusst gesetzt.

Dieses Körpergefühl ist für mich eine elementare Grundvoraussetzung für Balance. Man muss in jedem Moment darauf gefasst sein, auf eine Bewegung der Line zu reagieren, ohne dabei zu verkrampfen. Das hilft mir auch am Berg, Grate etwa machen nun weniger Angst. Und wenn man rutscht, kann man sich viel schneller fangen und so Stürze vermeiden.

Auch für die Gehtechnik am Berg kann man vom Slacklinen viel lernen: Es sollte ein Wechselspiel zwischen Spannung und Entspannung sein. Das bedeutet, dass der Fuß, der steigt, eher entspannt ist und das Standbein aktiv. Erst wenn man mit dem Steigfuß einen sicheren Stand hat, belastet man ihn.

Mit dem Slacklinen kann man diese Balance wunderbar trainieren, auch Beinkraft, Rumpf, Rücken, Schultern und Tiefenmuskulatur werden dabei gleichermaßen gefordert.

Koordination üben: 3 Tipps

1. Haltung bewahren

Die Grundübung: auf einem Bein stehen. Wer dabei sicher ist, kann nun das freie Bein bewegen.

2. Augen zu

Um das Körpergefühl zu trainieren, führt man die Übung mit geschlossenen Augen durch. Achte auf deine Körperspannung.

3. Auf die Line

Für ein erstes Slacklinen kurze Strecken wählen (5 – 8 Meter) und die Line straff spannen. Später weiter und lockerer spannen.

Unsere Expertin: Karin Doblander

31, lebt in Innsbruck. Sie arbeitet als Apothekerin und ist seit zehn Jahren Slacklinerin.

Slacklinerin Karin Doblander
Foto: Andy Jackson
Slacklinerin Karin Doblander

Praktische Outdoor-Tipps wie diese findet ihr in jedem Bergwelten Magazin. Die aktuelle Ausgabe ist überall im Zeitschriftenhandel, per Abo für Österreich, Deutschland, Schweiz oder ganz bequem als E-Paper-Download erhältlich.

Bergwelten Magazin, AT-Ausgabe (April/Mai 2020
Foto: Bergwelten
Bergwelten Magazin, AT-Ausgabe (April/Mai 2020)

Mehr zum Thema

Berghütrten Corona
So sehr, wie jetzt hat es uns wohl noch nie raus und rauf auf die Berge gezogen. Normalerweise wäre es ein klarer Fall: In den nächsten Wochen würde die Hütten-Saison starten – doch dieses Jahr sind im Zeichen der Corona-Krise viele Fragen offen. Wir haben Peter Kapelari, den Hüttenreferenten des Österreichischen Alpenvereins, gefragt, wie der kommende Hüttensommer aussehen könnte.
Training Ausdauer Laufen
Wie bereiten wir uns mit Laufen, Klettern, Slacklinen und richtiger Ernährung auf die Wandersaison vor? Trailrunner Hendrik Auf’Mkolk gibt uns Trainingstipps für die Ausdauer.
Wie Ernährung unsere Leistungsfähigkeit beim Wandern beeinträchtig
Wie bereiten wir uns mit Laufen, Klettern, Slacklinen und richtiger Ernährung auf die neue Wandersaison vor? Diätologin Alice Angermann gibt uns Expertentipps für die richtige Ernährung vor und während einer Tour.

Bergwelten entdecken