Bergwelten auf ServusTV

TV-Tipp: Mythos Streif

Aktuelles • 17. Januar 2019

Die Streif ist die ultimative Herausforderung für die Rennläufer im alpinen Ski-Weltcup. Die Abfahrt in Kitzbühel ist Schauplatz sportlicher Spitzenleistung, Festival für zehntausende Fans, Bühne für die Prominenz und Zeugnis einer logistischen Meisterleistung. ServusTV blickt am Montag, den 21. Jänner, hinter die Kulissen des Mega-Events. Wir haben alle Infos!

Marcel Hirscher auf der Streif in Kitzbühel
Foto: Red Bull Content Pool / Erich Spiess
Marcel Hirscher auf der legendären Streif in Kitzbühel

Winter für Winter werden in Kitzbühel Legenden geboren. Die Streif ist das Highlight der Weltcupsaison und die ultimative Mutprobe für jeden Ski-Rennläufer zugleich. Fans, Sportler und die Prominenz sind vom Hahnekamm-Rennen gleichermaßen fasziniert, doch was macht das Charisma der Streif eigentlich aus? In erster Linie die naturbelassene Strecke, ein vertikaler Eislaufplatz für Skifahrer, die mit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h ins Tal rasen. 3,1 Kilometer beträgt die exakte Länge der Strecke, auf der ein Höhenunterschied von 860 Metern überwunden wird – und das in knapp zwei Minuten. 

Triumphe und Rekorde

Der Kärntner Fritz „The Cat“ Strobl fuhr 1997 mit der schnellsten je gefahrenen Zeit zum Sieg – 1:51,58 Minuten. Ein Streckenrekord, der seine Gültigkeit bis heute behält. Zum Vergleich: Beim ersten Rennen im Jahr 1906 betrug die Siegerzeit noch viereinhalb Minuten.

Zielraum Streif
Foto: ServusTV / GEPApictures
Die Hahnenkamm-Rennen locken jährlich tausende Zuschauer nach Kitzbühel

Michael Walchhofer hält einen nicht minder spektakulären Rekord: Die 153 km/h des Salzburgers bei seiner Siegesfahrt 2006 sind bis heute die höchste je gemessene Geschwindigkeit auf der Streif. Stephan Eberharters Höllenritt zum Sieg im Jahr 2002 gilt als die beste und spektakulärste Fahrt aller Zeiten. Und da wären da noch Franz Klammer und Karl Schranz, die je viermal die Abfahrt in Kitzbühel gewinnen konnten. Nur einer war noch erfolgreicher: Der Schweizer Didier Cuche ist mit insgesamt fünf Triumphen „Mister Streif“. Zuletzt durfte Cuche mit 37 Jahren auf das oberste Treppchen klettern und ist damit auch der älteste Kitz-Sieger!

ServusTV zeigt die Bergwelten-Doku am Montag, den 21. Jänner 2019 um 20:15 in Österreich und um 21:15 Uhr in Deutschland

Teste dein Streif-Wissen

Von 21. bis 27. Jänner finden wieder die legendären Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel statt. Finde mit unserem Quiz heraus, wie es um dein Wissen rund um das Weltcup-Highlight steht.

Hahnenkamm Dominik Paris
Von 20. - 26. Jänner ist es wieder so weit: der Ski-Weltcup macht Halt in Kitzbühel und die legendären Hahnenkammrennen werden wieder tausende Besucher begeistern. Stimme dich auf des Mega-Event ein und teste jetzt dein Wissen über Streif, Ganslernhang und Co!

Abseits des Hahnenkamms

Die Kitzbüheler Bergwelt hat aber auch abseits der spektakulären Ski-Rennen einiges zu bieten. Wir haben sie uns mal aus der Vogelperspektive angesehen:

Das Große Reifhorn
Die Berge um das Tiroler Städtchen haben weit mehr zu bieten als Hahnenkamm und Kitzbüheler Horn. Am besten bestaunen lässt sich die Schönheit der Region natürlich aus der Sicht des Adlers, aus der Luft. Für alle, die nicht selbst fliegen können, haben wir ein tolles Video parat und präsentieren die passenden Winderwanderungen und Skitouren für die ganz persönlichen Weitblicke gleich dazu.

Wer es lieber ruhiger angeht, dem seien folgende Touren abseits des Trubels rund um den Ski-Weltcup empfohlen:

Kitzbühel
Man könnte meinen, in Kitzbühel – vermutlich irgendwo unter dem Golfclub auf der Achse zwischen Rosis Sonnbergstuben und der Tenne – liegt ein großer Magnet vergraben. Besonders im Winter hat er eine unheimliche Wirkung auf die kleine Stadt mit ihren Hotelbars und Après-Ski-Zelten, den Hahnenkamm samt Streif und Mausefalle, das Kitzbüheler Horn ebenso wie die Fleckalm, die 209 präparierten Pistenkilometer, die elf Seilbahnen, 28 Sessellifte und sieben Schlepplifte. Wie man das perfekte Urlaubswochenende in Kitzbühel verbringt, liest du im neuen „Bergwelten Winterglück - Das Urlaubs-Special“. Hier die passenden Tourentipps dazu.

Mehr zum Thema

Skifahren im Gebiet KitzSki
Jede Woche stellen wir eines der schönsten Skigebiete der Alpen aus unserem Skigebiete-Channel vor. Diesmal ist das Skigebiet rund um Kitzbühel, der „Hauptstadt des Wintersport“, an der Reihe.
Jett Quick Shift + Ezyy 2 von Elan
„Zwoa Brettl, a gführiger Schnee, juchhee, dös is halt mei höchste Idee!“ reimte schon 1906 der Ski-Pionier Otto Sirl. Auch bei Felix steht Skifahren ganz oben auf der Liste. Folgende fünf Ausrüstungsgegenstände hat er für uns getestet – wir geben Produkttipps für einen gelungenen Kauf.

Bergwelten entdecken