Vanlife

Roadtrip Schweden: Lauras Route und persönliche Playlist

Anzeige • 17. Juli 2019

Nun geht es wirklich los: Laura und Bergwelten-Bus Vanda brechen zur ersten Reise in den hohen Norden auf. Ziel: Das #GOBACKPACK CAMP, veranstaltet von Jack Wolfskin, auf der schwedischen Schäreninsel Bergholmarna. Wir stellen euch ihre Route und ganz persönliche Playlist für den Roadtrip nach Schweden vor.

Laura und der Bergwelten-Bus Vanda gehen gemeinsam auf die erste große Reise nach Schweden
Foto: Laura Horvat
Laura und der Bergwelten-Bus Vanda gehen gemeinsam auf die erste große Reise nach Schweden

Lauras Route

Von Österreich nach Schweden: Insgesamt sind es knapp 1.800 Kilometer und rund 28 Stunden Fahrtzeit, die Laura mit dem Bergwelten-Bus zurücklegen wird. Sie wird uns hier auf Bergwelten.com über ihre Reiseerlebnisse auf dem Laufenden halten, doch zuerst stellen wir euch die einzelnen Etappen ihres bevorstehenden Roadtrips im Detail vor.

Lauras Route von Österreich nach Schweden im Überblick
Foto: Bergwelten
Lauras Route von Österreich nach Schweden im Überblick

1. Von Reichendorf nach Schwarzenbach an der Saale

602 Kilometer / 6 h Fahrtzeit

Los geht es für Laura in Reichendorf in der Oststeiermark, wo ihr Freund Markus sich ein wundervolles Tiny-House mit Ausblick über die hügelig, grüne Landschaft gebaut hat. Von hier aus führt Lauras erste Etappe nach Schwarzenbach an der Saale am Nordrand des Fichtelgebirges. Dort wird Laura einige Freunde treffen, die unter dem Verein Altruismus-e.V. viele gemeinnützige Projekte ins Leben gerufen haben, wie etwa einen Waldkindergarten, eine Fahrradwerkstatt, eine Skateboard-Initiative oder solidarische Landwirtschaft für die Region Hof. Außerdem wird Laura dem nahen Fichtelgebirge einen Besuch abstatten und eine kleine Wanderung im Naturpark unternehmen.

2. Von Schwarzenbach zum Jasmund Nationalpark

700 Kilometer / 6h Fahrtzeit

Weiter geht es dann in den hohen Norden Deutschlands zum Jasmund Nationalpark im Nordosten der Insel Rügen nahe der Hafenstadt Rostock. Mit seinen knapp 3.000 Hektar ist er zwar der kleinste Nationalpark Deutschlands, doch reichhaltig an seiner Biodiversität, die von dichten Buchenwäldern über feine Sandstrände und steil abfallende Kreide-Klippen reicht. Außerdem zählt der Nationalpark zum UNESCO-Welterbe und begeistert Besucher seit Jahrzehnten mit seiner Fauna und Flora.

3. Von Rostock nach Møns Klint

160 Kilometer + 50 Kilometer Fähre / 4h Fahrtzeit

Mit den Rostock Scandlines geht es per Fähre auf das Festland von Dänemark und weiter zur höchsten Steilküste des Landes, nach Møns Klint. Die vor über 70 Millionen Jahren entstandenen Kreideklippen der gleichnamigen Ostseeinsel Møn sind bis zu 6 km lang und über 120 m hoch. Die Kalksteinwände beheimaten zahlreiche Fossilien, die im Zuge einer Wanderung am Fuße der Steilküste und umliegenden Strände zu finden sind. Aber auch im künstlerisch „Goldenen Zeitalter Dänemarks“ waren die Kreideformationen ein beliebtes Motiv dänischer Landschaftsmaler – Laura wird uns in ihren Stories mehr davon berichten.

Ziel der ersten Reise: Die Schäreninsel Bergholmarna vor Stockholm, die zum interaktiven Eiland für Backpacker und Outdoor-Fans wird
Foto: Jack Wolfskin
Ziel der ersten Reise: Die Schäreninsel Bergholmarna vor Stockholm, die zum interaktiven Eiland für Backpacker und Outdoor-Fans wird

4. Von Møns Klint nach Kopenhagen

140 Kilometer / 2 h Fahrtzeit

Von der Ostseeinsel steuert Laura mit dem Bergwelten-Bus die Hauptstadt Dänemarks an und wird sich einen Tag durch die hippe Großstadt treiben lassen. Denn in Kopenhagen gibt es viel zu sehen: von Indre By, der historischen Altstadt, dem Rokokoviertel mit dem Schloss Amalienborg, der Kleinen Meerjungfrau, dem Wahrzeichen der Stadt, zum trendigen Multikultiviertel Nørrebro, dem Freistaat Christiania und vielem mehr. Nicht umsonst gelten die Dänen als die glücklichsten Menschen der Welt, deshalb freut sich Laura schon besonders darauf die Stadt mit dem Fahrrad zu erkunden.

5. Von Kopenhagen über Malmö nach Stockholm

700 Km + Fähre / 7h Fahrtzeit

Die letzte Etappe führt zunächst über die Öresund-Brücke nach Malmö, der drittgrößten Stadt Schwedens. Nach einer kurzen Pause bei einer Freundin wird Laura wieder in den Bus steigen und durch die malerische Landschaft Südschwedens weiter Richtung Norden tingeln. Ob Laura hier an der Küste entlang oder durchs Landesinnere reist, wird sie noch spontan entschieden – wir halten euch natürlich auf dem Laufenden. In Stockholm angekommen, heißt es den Bus in der nahen Hafenstadt Sollenkrokka parken, auf die Insel Bergholmarna übersetzen und drei Tage mit Gleichgesinnten am #GOBACKPACK CAMP eine unvergessliche Zeit verbringen.

Lauras Playlist

Mehr zum Thema

#GOBACKPACK: Das Outdoor-Erlebnis des Jahres
Draußen zuhause: Auf der schwedischen Schäreninsel Bergholmarna veranstaltet Jack Wolfskin vom 20. - 28. Juli ein einzigartiges Outdoor-Erlebnis für die globale Backpack-Community, welches ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit steht. Und: Neben zahlreichen Outdoor-Spezialisten, Influencern, Musikern und Künstlern werden auch der Bergwelten-Bus und Vanlife-Expertin Laura Horvat vor Ort sein.
Laura Horvat Vanlife
Freiheit auf 4 Rädern

Bergwelten Vanlife

Gemeinsam mit Jack Wolfskin haben wir einen Campingbus gekauft! Vanlife-Expertin Laura Horvat wird uns beim Ausbau unter die Arme greifen und Schritt für Schritt werden wir euch über den Fortschritt informieren, bevor wir zu Abenteuern auf vier Rädern aufbrechen. Hier halten wir euch immer auf dem Laufenden.
„Ein Bus steht für Freiheit!“
Laura Horvat, 29, hat sich für ein Leben im Campervan entschieden. 12 Monate im Jahr verbringt sie auf knapp 9m2 Fläche. Warum ein mobiles Zuhause Einschränkungen mit sich bringt, aber dafür Freiheiten ermöglicht, die ein stationäres Eigenheim nicht bieten kann, erzählt sie uns im Gespräch.

Bergwelten entdecken