DYNAFIT PIN-Bindung

Die Revolution im Skitourensport

Anzeige • 30. Oktober 2019

Vor über 35 Jahren entwickelte DYNAFIT gemeinsam mit dem Ingenieur Fritz Barthel die Pin-Bindung, die den Skitourensport nachhaltig prägte. Die Mechanik wurde immer weiter verbessert – und hält nun ein ganzes (Pin-Bindungs-) Leben lang, was sie verspricht.

Eine Skibindung ohne Verbindungssteg.
Foto: Dynafit
Eine Skibindung ohne Verbindungssteg.

In den 80er Jahren erfand der Tiroler und leidenschaftliche Skitourengeher Fritz Barthel „aus Faulheit“, wie er selbst sagt, die erste rahmenlose Tech-Bindung. Barthel wollte beim Aufstieg Kraft sparen und aus diesem Grund das Gewicht der Bindung deutlich reduzieren.

Low-Tech statt High-Tech

Während mit bis dahin herkömmlichen Tourenbindungen bei jedem Schritt das ganze Bindungssystem mitsamt schwerem Fersenteil hochgehoben werden musste, ließ Barthel den Verbindungssteg kurzerhand weg. Er befestigte den Schuh über zwei seitliche Löcher, den sogenannten Inserts, und dazu passende Metallzapfen am Vorderbacken direkt auf dem Ski. Das spart nicht nur Gewicht, sondern macht das Gehen bergauf deutlich effizienter. Mit dieser bahnbrechenden Erfindung legte der Ingenieur, der bis heute bei DYNAFIT tätig ist, den Grundstein für die weltweite Erfolgsgeschichte des Unternehmens.

Schuh und Bindung bilden eine untrennbare Einheit.
Foto: Dynafit
Schuh und Bindung bilden eine untrennbare Einheit.

Kein Rahmen – kein Problem

Eine Skibindung ohne Verbindungssteg – das war damals kaum vorstellbar, doch genau das erwies sich in der Praxis als höchst effizient. Denn die Pin-Bindung bringt gleich mehrere Vorteile mit sich:

  • Je nach Modell wiegt sie zwischen 70 und 90 Prozent weniger als klassische Rahmenbindungen
  • Aufgrund der niedrigen Standhöhe erfolgt eine direkte Kraftübertragung auf den Ski.
  • Ein günstiger Drehpunkt (je nach Schuhmodell etwa ein bis zwei Zentimeter hinter der Schuhspitze) sorgt für mehr Komfort beim Aufstieg und ein natürliches Abrollverhalten.
  • Da die Ferse frei beweglich ist und kein zusätzliches Gewicht mit angehoben werden muss, ist der Tourengeher kraftsparender und dynamischer unterwegs.
Alle DYNAFIT Bindungen und Inserts werden in Deutschland gefertigt.
Foto: Dynafit
Alle DYNAFIT Bindungen und Inserts werden in Deutschland gefertigt.

Lebenslange Garantie auf DYNAFIT-Bindungen

In punkto Sicherheit und Auslöseverhalten steht die Pin-Bindung der Rahmenbindung um nichts nach. Dazu bietet DYNAFIT nun eine neue Serviceleistung an: Alle Bindungen, die ab der Wintersaison 2019/20 gekauft werden, kommen in den Genuss einer verlängerten Garantie. Nach dem Kauf muss man das Produkt einfach mit Angabe der Seriennummer auf der DYNAFIT Website registrieren und schon verlängert sich die Garantie von zwei auf zehn Jahre – das entspricht der Lebensdauer einer Skitourenbindung. Dabei gilt die Garantie für sämtliche Material- und Verarbeitungsfehler. Betroffene Bindungen werden von DYNAFIT kostenlos repariert. Falls dies nicht mehr möglich ist, wird die Bindung durch ein gleichwertiges oder hochwertigeres Modell ersetzt.

Mit dieser Garantieleistung setzt DYNAFIT einen weiteren Meilenstein für ein sicheres, unbeschwertes Tourenvergnügen.

WEITERE INFOS FINDEST DU HIER

Bergwelten entdecken