15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Bike & Hike

Der Mountainbike-Schuh XM7 von Shimano im Test

Produkttest • 30. Juli 2016
1 Min. Lesezeit
von Gerald Valentin

Mit steifer Sohle zum Treten und griffigem Gummi für Schiebepassagen soll dieser Schuh die Herzen der Biker gewinnen. Gerald Valentin hat sich auf sein Mountainbike geschwungen und den Schuh auf Herz und Nieren geprüft.

Mountainbike-Schuh XM7 von Shimano im Test
Foto: Shimano
Mountainbike-Schuh XM7 von Shimano im Test
Anzeige
Anzeige

Beim Mountainbiken kommt richtigem Schuhwerk eine große Bedeutung zu. Es gilt eine ausgewogene Sohle zu finden, bei der die Kraft direkt auf das Pedal übertragen wird und nicht in der weichen Konstruktion verpufft. Anders beim Gehen. Hier ist eine weiche Sohle gefragt die das Abrollen des Fußes fördert und einen natürlichen Schritt zulässt.

Der japanische Hersteller Shimano hat mit der Entwicklung von Gangschaltungen für Fahrräder Weltruhm erlangt. Aber auch die Schuhe von Shimano besitzen guten Ruf. Mit dem XM7 sollen Biker angesprochen werden, die einen Rad- und Wanderschuh in einem wollen.

Der XM7 ist aus hochwertigem Leder gefertigt, eine Membran aus Gore Tex hält die Füße trocken. Die weiche Gummisohle kommt aus dem Hause Vibram und bietet auf steilen Pfaden wie auf breiten Pedalen guten Gripp. Die Leiste des Schuhs ist weder zu schmal noch zu breit, der Verschluss besteht aus einer Kombination von Schnürung und Klettverschluss.

Shimano XM7
Foto: Shimano
Shimano XM7: Die steifte Vordersohle sorgt für eine gute Übertragung der Kraft auf das Pedal

Biken

Beim Kurbeln am Bike kommt der XM7 etwas weich und kann naturgemäß nicht mit einem reinrassigen Fahrradschuh mithalten. Dennoch ist die Sohle am Vorfuß ausreichend versteift, sodass die Kraft gut am Pedal ankommt. Wer den unmittelbaren Kontakt zwischen Fuß und Pedal sucht kann mit ein paar Schraubendrehungen Adapter für Klickpedale einsetzen.

Hiken

Wird der Weg unfahrbar ist Schieben angesagt zeigt sich der XM7 von der besten Seite. Die Sohle ist weich genug um komfortabel gehen zu können und ausreichend griffig um auf matschigen Boden nicht auszurutschen. Zum Schutz vor Steinen ist der Gummi nach oben gezogen. Die Zunge fällt leider etwas kurz aus, was beim Gehen zu einem Reiben am Rist führen kann. Anstatt einer dichten Membran wäre im Sommer jedoch bessere Belüftung angesagt.

Shimano XM7
Foto: Shimano
Die profilierte Gummisohle des XM7 gewährleistet sicheren Tritt auf rutschigem Terrain

Infos

Preis: € 200
Gewicht: 870 g (Größe 40)

Wertung

Performance am Bike: ★★★★
Performance beim Gehen: ★★★★★
Tragekomfort: ★★★★

www.shimano-lifestylegear.com

Hier gibt es alle Produkttests von Gerald Valentin:

  • Anzeige

    Bergwelten entdecken