Video

Magisch: David Lama klettert „Avaatara“

Reise • 22. Dezember 2015

David Lama konnte im Libanon die erste Route aus einem riesigen Sinkloch frei klettern. Der Name: „Avaatara“. Schwierigkeitsvorschlag: 9a. Ein atemberaubendes Video lässt uns an der extremen Erstbegehung an diesem surrealen Ort teilhaben.

David Lama Baatara Gorge
Foto: Corey Rich/Red Bull Content Pool
David Lama klettert die Route „Avaatara“ in der Baatara Gorge.

David Lama ist keiner, der Trampelpfaden folgt. Im Gegenteil – den jungen Kletterstar zieht es besonders dort hin, wo noch nie jemand zuvor gewesen ist.

Sein jüngstes Abenteuer führte ihn in den Libanon. Bis dato kein Ziel, das Kletterer besonders häufig anvisieren. Doch genau das habe ihn gereizt.

Baatara Gorge Libanon
Foto: Corey Rich/Red Bull Content Pool
Die Baatara Gorge im Libanon - ein gigantisches Sinkloch

Mit der Baatara Gorge – einem riesigen, von einem Wasserfall durchzogenen Sinkloch – hat er dort einen magischen Ort gefunden. „Als ich da zum ersten Mal hinabgestiegen bin dachte ich: das kann nicht real sein“, sagt David Lama. Der 100 Meter hohe Wasserfall, drei wunderschöne, natürliche Steinbögen, blauer und orangener Fels – ein einzigartiger Ort. Für das Ausnahmetalent unwiderstehlich.

Er findet eine Freikletter-Route, die sich in der Praxis als extrem komplex und schwierig erweist. Besonders die Überhangpassage ist für ihn nur unter dem Aufgebot der letzten Kräfte zu meistern: „Hier hätte ich praktisch bei jedem Move stürzen können“.

Doch es sind genau die Phasen, in dem für David die Natur und das Klettern ihre größte Schönheit offenbaren: „In diesen Momenten ist Klettern für mich mehr Kunst als Sport. Es geht darum, eine Idee in deinem Kopf in etwas umzuwandeln, das alle sehen können“.

David Lama in der Baatara Gorge

Zum Glück können auch wir es sehen – und darüber staunen. Hier das Video zu „Avaatara“ (9a) in der Baatara Gorge, Libanon:

Im Bergwelten Magazin (01/2016) schreibt David Lama über sein Libanon-Abenteuer und das Mobilisieren letzter Kräfte.

Bergwelten entdecken