17.100 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Rundwandertour Casper-David-Friedrich-Weg

Rundwandertour Casper-David-Friedrich-Weg

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
5:30 h
Länge
15,3 km
Aufstieg
380 hm
Abstieg
380 hm
Max. Höhe
339 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Das Elbsandsteingebirge ist eines der beeindruckendsten Wander- und Klettergebiete im Osten Deutschlands. Der Verlauf des Caspar-David-Friedrich-Weges deckt sich teilweise mit dem Malerweg. An elf Stationen findet man daher Informationstafeln mit Landschaftsmotiven, die der Künstler an diesen Standorten gezeichnet hat.

Vom Bahnhof in Krippen wandert man auf dem Elbweg entlang der Elbe. Bei einer Unterführung geht man auf die andere Seite der Gleise zum Mittelhang. Man erreicht den Hirschgrund, in den man nach rechts einbiegt. Durch ihn geht man hinauf nach Schöna. Man wandert durch den Ort und geht nach links hinauf zum berühmten Felsen Kaiserkrone. Hier oben genießt man eine wunderbare Aussicht.

Zurück in Schöna unternimmt man noch einen Abstecher zum nahen Zirkelstein. Den Gipfel erreicht man über eine Leiter und ein paar Stufen. Man geht zurück nach Schöna und biegt dann nach links ab. Es geht vorbei am Wolfsberg und weiter nach Reinhardtsdorf. Hier geht man nach links und wandert zurück zum Bahnhof von Krippen.

💡

Das berühmte Bild von Caspar David Friedrich "Wanderer über dem Nebelmeer" entstand wenige Meter unterhalb der Kaiserkrone. Dort steht ein Felsen, der auf dem Bild mit einem Wanderer verewigt wurde.

Anfahrt

Auf der B172 nach Pirna und Königstein, weiter der Straße folgend nach Krippen.

Parkplatz

Parken am Bahnhof von Krippen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S-Bahn von Dresden nach Krippen.

Bergwelten entdecken