Irreler Wasserfälle – Teufelsschlucht – Ernzen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:00 h 15 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
250 hm 250 hm 351 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Der Felsenweg am Ferschweiler Plateau erschließt spektakulären Naturschutzgebiete und Naturdenkmäler über dem Tal des Mosel-Nebenflusses Prüm im Rheinland-Pfalz: Von den Irreler Wasserfällen führt er durch die Teufelsschlucht zu den Trockenrasen des Naturschutzgebiets Kelterdell und zum Felsenweiher im Gutenbachtal.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Mosel“, erschienen im Kompass Verlag.

Wer vor der Heimreise noch Lust auf ein kulturelles Erlebnis hat der sollte was Westwallmuseum in Irrel besuchen. Dieses erzählt über die Geschichte des 630 km langen „Westwalls“ der im Jahr 1938 zum Verteidigung gegen die Alliierten errichtet wurde.

Anfahrt

Auf der A1 bis Dreieck Moseltal und dort auf die A602/A64 wechseln und nach Westen bis Ausfahrt Trier fahren. Ab hier der B51 nach Norden bis Helenenberg folgen und schließlich auf der L40 nach Westen bis Irrel fahren.

Parkplatz

Wanderparkplatz an der Landstraße von Irrel Richtung Prümzurlay-Holsthum im Naturpark Südeifel

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den Flixbus bis ZOB Irrel fahren

Wandern • Rheinland-Pfalz

Gillenfelder Maare

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
14,5 km
Aufstieg
245 hm
Abstieg
245 hm

Bergwelten entdecken