Kalteneck – Fürsteneck – Schrottenbaummühle

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:00 h 12,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
12 hm 12 hm 393 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Das obere Ilztal ist eine der wenigen erhaltenen Wildflussstrecken Deutschlands und ein Wanderparadies des Bayerischen Waldes. Der Goldsteig, der Pandurensteig, der Europäische Fernwanderweg 8 und zahlreiche weitere Wanderwege führen zwischen felsendurchsetzten, von Burgruinen bekrönten Steilhängen – den „Leiten“ – durch dieses lieblich-wilde Kerbsohlental, das als Rückzugsgebiet für gefährdete Pflanzen und Tiere unter Naturschutz steht; die Mündung der Wolfsteiner Ohe überragt Schloss Fürsteneck.

💡

Die Schrottenbaummühle ist ein weithin bekanntes Ausflugsziel und wunderbare Gaststätte.

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Bayerischer Wald“, erschienen im Kompass Verlag.

Anfahrt

Bahnhof Kalteneck (360 m) an der Bahnhofstraße in Kalteneck, Ortsteil der Gemeinde Hutthurm. [GPS: UTM Zone 33 x: 386.170 m y: 5.394.300 m]
Von Passau auf der B12 in Richtung Norden bis Hutthurm. Dort weiter nach links auf der ST2128 bis nach Kalteneck an der Ilz.

Parkplatz

Parkplatz beim Bahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Bahnstrecke Passau - Freyung wurde wieder reaktiviert. So kann man nun wieder bequem mit der Bahn nach Kalteneck gelangen.

Wandern • Oberösterreich

Schwemmkanalrunde

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
12,5 km
Aufstieg
120 hm
Abstieg
120 hm
Wandern • Oberösterreich

Michleggweg

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,5 km
Aufstieg
150 hm
Abstieg
150 hm
Wandern • Oberösterreich

Kraftorteweg

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
12 km
Aufstieg
290 hm
Abstieg
290 hm
Wandern • Bayern

Schmugglersteig

Dauer
3:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
12 km
Aufstieg
260 hm
Abstieg
250 hm

Bergwelten entdecken