Von der Tonnerhütte auf den Zirbitzkogel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS+ mäßig 2:10 h 3,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
796 hm 790 hm 2.391 m
Skitouren • Steiermark

Silberling

Anspruch
WS-
Länge
4,5 km
Dauer
2:30 h
Skitouren • Steiermark

Eiblkogel

Anspruch
WS-
Länge
4,5 km
Dauer
2:00 h

Schitour von der Tonnerhütte auf den Zirbitzkogel (2.396 m): Schitouren-Schaukeln am Zirbitzkogel, die „Süd-West-Rinne“. Die 14 2.000er der Seetaler Alpen mit ihrem höchsten Gipfel, dem 360 Grad-Panoramaberg Zirbitzkogel, laden zum „Schivergnügen“, wo man die Ursprünglichkeit erlebt.

Den Schilift gegen Steigfelle zu tauschen und die eigene Spur in den Schnee zu zeichnen, ist ein Wintererlebnis ganz am Puls der Natur. „Einsteiger“ erlernen beim 3tägigen „Schitourenkurs“ mit Berg und Schiführer Berti, die notwendigen Techniken und entwickeln sich zum „ Aufsteiger“.

Lohnende Tour in den Seetaler Alpen in der Steiermark.

💡

Das Helmut-Erd-Schutzhaus am Zirbitzkogel ist im Winter, in der Ferienzeit und an den Wochenenden meist geöffnet (der Winterraum ist immer offen).

 

Anfahrt

Von Tamsweg kommend über die B97, B96 und B92 nach Mühlen.
Von Völkermarkt kommend über die B92 nach Mühlen.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten bei Tonnerhütte

Zirbitzkogel-Schutzhaus
Das Zirbitzkogel-Schutzhaus (2.376 m) befindet sich nur wenige Gehminuten unterhalb des Gipfels des Zirbitzkogels (2.396 m) südlich des oberen Murtales in der Steiermark und nahe der Grenze zu Kärnten. Das Schutzhaus ist das höchste in der gesamten Steiermark. Oben angekommen wird man vorm Zirb'l, der großen Holfigur vor der Hütte, empfangen. Die Hütte ist ein idealer Ausgangpunkt und eine Einkehrstation in Rahmen von Wander- und Skitouren in der Region. Während der Sommermonate, der Ferienzeit und an den meisten Wochenenden - auch im Winter - ist die Hütte bewirtschaftet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Tonnerhütte
Hütte • Steiermark

Tonnerhütte (1.600 m)

Auf 1.600 m Seehöhe findet man in Mühlen am Zirbitzkogel, weit weg von Trubel und Alltagsstress, die urige Tonnerhütte. Umgeben von unberührter Natur und tief verschneiten Zirbenwäldern ist Sie ein Ort der Ruhe und Erholung. Rund um die Tonnerhütte findet man nicht nur das großzügige hauseigene Familienskigebiet, sondern auch zahlreiche alternative Möglichkeiten um den Winter am Zirbitzkogel in der Steiermark zu genießen. BERGaufRODELN gilt hier als absolutes Highlight: Schlittenfahrer können sich das mühsame Bergaufziehen ihrer Rodel sparen und sich ganz bequem vom Schlepplift auf den Berg ziehen lassen. Romantische Spaziergeher oder erfahrene Schneeschuhwanderer können sich auf eine wunderbare Entdeckungsreise über Winterpfade durch glitzernde Zirbenwälder begeben. Abenteuerlustige Schneeschuhwanderer und Bogensport-Fans können sich beim Schießen mit Pfeil und Bogen am nur 200 Meter entfernten 3D-Bogenparcours versuchen. Ein weiteres abenteuerliches Highlight sind die Tourenskikurse mit staatlich geprüften Berg- und Skiführern.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Steiermark

Graskogel

Dauer
2:00 h
Anspruch
WS- mäßig
Länge
4 km
Aufstieg
650 hm
Abstieg
650 hm
Skitouren • Steiermark

Großer Hengst

Dauer
1:45 h
Anspruch
WS+ mäßig
Länge
3,4 km
Aufstieg
480 hm
Abstieg
480 hm
Skitouren • Steiermark

Plannerseekarspitze

Dauer
2:00 h
Anspruch
WS+ mäßig
Länge
4,9 km
Aufstieg
491 hm
Abstieg
491 hm

Bergwelten entdecken