Mountainbiketour zur Heidelberger Hütte von Ischgl

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S2 anspruchsvoll 2:45 h 13,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
860 hm – – – – 2.270 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Mountainbike • Tirol

Rendlalm

Anspruch
S0
Länge
14 km
Dauer
2:15 h

Die Heidelberger Hütte, aus historischen Gründen schon auf Schweizer Seite gelegen, ist ein beliebtes Etappenziel von Transalp Bikern, die von dort weiter über den Fimberpass ins Engadin fahren. Aber auch für Tagestouren empfiehlt sich diese schön gelegene Hütte. Auf Asphalt geht es bis zur Bodenalpe (Einkehr möglich) und weiter auf einer Schotterstrasse weit ins Fimbatal hinein, immer das mächtige Fluchthorn vor der Nase. Nach einer guten Einkehr geht es wieder auf gleichem Wege retour nach Ischgl.

💡

Wer sich den ersten Asphaltanstieg ersparen will, kann auch mit der Fimbabahn bis zur Mittelstation Idalp und von dort ins Fimbatal abfahren. Dann auf Schotterstrasse weiter bis zur Heidelberger Hütte.

Heidelberger Hütte
Hütte • Graubünden

Heidelberger Hütte (2.264 m)

Die auf Schweizer Boden und im Silvrettagebirge stehende Heidelberger Hütte (2.264 m) ist das Ziel vieler Wanderer, Bergsteiger, Kletterer sowie Schnee- und Skitourengeher. Im Gebiet rund um Ischgl gilt sie für Mountainbiker als das Bike-Ziel schlechthin, allen voran bei Alpen-Überquerungen. Die Hütte wird acht Monate im Jahr bewirtschaftet. Der Zustieg ist einfach und auch für Familien mit Kindern geeignet. Von hier aus können im Sommer wie auch im Winter mehrere Dreitausender bestiegen werden wie beispielsweise die Spitze der Breiten Krone (3.079 m) oder des Piz Tasna (3.179 m).
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mountainbike • Tirol

Sattelwaldweg

Dauer
2:10 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
9,7 km
Aufstieg
910 hm
Abstieg
740 hm
Mountainbike • Tirol

Paznauner Taja

Dauer
2:00 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
6,5 km
Aufstieg
590 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken