Schafsinn-Rundweg am Hauser Kaibling

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:25 h 5,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
190 hm 190 hm 1.948 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Wandern • Salzburg

Sulzenalm

Anspruch
T1
Länge
6,2 km
Dauer
2:30 h

Der herrliche Schafsinn-Rundweg in den Schladminger Tauern in der Steiermark bietet Einblicke in das EU-Projekt „Ennstaler Lamm“ und wurde eigens ausgeschildert und mit einer „Schafbox“ um den Rundfunksender am Hauser Kaibling ausgestattet. Er bietet Wandervergnügen mit Gondelunterstützung und herrlichen Ausblicken in die Bergwelt der Niederen Tauern und des Dachstein Massivs über Schladming und Ramsau.

Die am Hauser Kaibling weidende Herde zählt aktuell 800 Schafe samt Schäfer und Hund und ist für die gesamte Familie ein beeindruckendes Erlebnis. Der Rundweg besteht aus einem einfachen Abschnitt, der auch kinderwagentauglich ist (rund 40 min. zwischen Seilbahn Bergstadion und Kaibling Alm), ansonsten geht es auch mal ein wenig steil bergan.

Für eine Pause bieten sich der Berggasthof Scharfetter oder die gemütliche Krummholzhütte an.

💡

Im Rahmen des EU-Projekts „Ennstal Lamm“ wird seit 2008 vom Steirische Schafzuchtverband das „Anlämmerprojekt“ durchgeführt. Im Mai werden die Schafe aufgetrieben und verbringen am Hauser Kaibling ihre Sommerfrische. Derzeit umfasst die Herde rund 800 Tiere, die von einem Schäfer mit Hund begleitet werden. Die Schafe betreiben damit äußerst ökologische „Pistenpflege“ – der Einsatz von schweren Maschinen und Geräten kann wesentlich verringert werden. Am letzten Sonntag im Juli findet jährlich das Steirischen Almlammfest statt.

Anfahrt

Über die B320 nach Haus im Ennstal. Im Ort Haus weiter bis zur Talstation der Schladminger Tauern Seilbahn - oberhalb der katholischen Kirche gelegen. Auffahrt auf den Hauser Kaibling mit der Seilbahn.

Parkplatz

Direkt bei der Talstation Schladminger Tauern Seilbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ennstal Bus L 900

Kaiblingalmhütte
Hütte • Steiermark

Kaiblingalmhütte (1.778 m)

Reine Selbstversorgerhütte. Alles weitere siehe Hauser Kaiblingalm, das direkt daneben liegt.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hauser Kaiblingalm
Hütte • Steiermark

Hauser Kaiblingalm (1.778 m)

Direkt an der Verbindung der steirischen Skigebiete Hauser Kaibling und Schladminger Planai liegt dieses Naturfreunde-Schutzhaus in einem Talkessel auf der Kaiblingalm. Zirbenbäume, Latschenfelder und kleine, versteckte Hochmoorseen erfreuen die Wanderer im Sommer, wenn sie im direkten Umfeld kleine Spaziergänge unternehmen oder auf den Bärfallspitz, auf den Hauser Kaibling oder auf den Höchstein marschieren. Letzterer zählt mit seinen 2.543 m Höhe zu den schönsten Aussichtsbergen in den Niederen Tauern. Auch Mountainbiker schätzen die Gegend. Im Winter wiederum schwingen die Alpinskifahrer quasi direkt von der Frühstücksterrasse aus los und die Skitourengeher und Schneeschuhwanderer nehmen ihre Ziele ebenfalls vom Haus aus in Angriff.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Steiermark

Rundweg Mandling

Dauer
1:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,8 km
Aufstieg
190 hm
Abstieg
190 hm
Wandern • Kärnten

Gaipahöhe

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,8 km
Aufstieg
255 hm
Abstieg
255 hm

Bergwelten entdecken