Schlossbergalm

985 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Ganzjährig geöffnet. Montags Ruhetag.

Von Anfang Dezember bis Weihnachten Betriebsurlaub.

Telefon

+49 8363 1748

Homepage

http://www.schlossbergalm.de

Betreiber/In

Josef & Brigitte Gast

Details

  • Spielplatz
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Schlossbergalm Zell (985 m) befindet sich oberhalb von Eisenberg in Bayern und ist eine beliebte Einkehrstation im Rahmen von Tagesausflügen. Die Hütte diente ursprünglich als Bauhof für die oberhalb liegenden Burgen Eisenberg und Hohenfreyberg.

Die beiden Ruinen eignen sich optimal für einen Besuch mit der ganzen Familie und sind von hier aus einfach über einen Wanderweg zu erreichen. Im Winter und bei sehr guter Schneelage wird bei der Alm eine Rodelbahn angelegt.

Kürzester Weg zur Hütte

Mit dem Auto bis nach Füssen und weiter Richtung Ortschaft Eisenberg. Den engen Burgweg hinauf bis zur Hütte, wo das Auto geparkt werden kann.

Gehzeit (vom Ort Eisenberg): 30 min

Alternative Route
Vom Ort Eisenberg führt ein Wanderweg in ca. 30 Minuten zur Alm.

Leben auf der Hütte

Auf die Gäste warten hier typische Almspezialitäten und bayerische Schmankerl. Für besonders Hungrige sind die riesigen Wiener Schnitzel zu empfehlen. Dazu gibt's kaltes Bier aus dem Fass. Kinder können sich in der Zwischenzeit am Spielplatz austoben oder die Tiere im Gehege beobachten.

Von der Terrasse hat man einen herrlichen Panoramablick auf den Ort Füssen mit dem berühmten Schloss Neuschwanstein und auf die imposante Berglandschaft der Voralpen. Auch Hüttenabende und andere Veranstaltungen finden hier regelmäßig statt.

Gut zu wissen

WC vorhanden. Handyempfang bei der Hütte. Hunde sind willkommen. Bezahlt wird in bar. Übernachtungen sind nicht möglich.

Touren und Hütten in der Umgebung

Es befinden sich keine Hütten in unmittelbarer Umgebung. Touren von der Schlossbergalm aus: Ruine Eisenberg (20 min); Ruine Hohenfreyberg (20 min).

Anfahrt

Über Reutte (aus Österreich), Pfronten oder Roßhaupten nach Füssen/Eisenberg.

Parkplatz

Bei der Hütte

Das Haus Schattwald ist eine äußerst geräumige und gut ausgestattete Selbstversorgerhütte in den Allgäuer Alpen. Sie liegt in Schattwald im Tannheimer Tal in Tirol. Die Hütte kann von Bergwanderern und Skitourengehern zur Begehung der nächstgelegenen Gipfel wie Rote Flüh (2.111 m) oder Einstein (1.867 m) als Stützpunkt genutzt werden. Aber auch für Kletterer, Mountainbiker, Alpinskifahrer und Langläufer ist die Umgebung bestens geeignet. Aufgrund der familienfreundlichen Lage und der hervorragenden Erreichbarkeit fühlen sich auch Kinder auf der Hütte sehr wohl.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Tirol

Haldenseehaus (1.150 m)

Das Haldenseehaus (1.150 m) ist eine Selbstversorgerhütte im Tannheimer Tal in den Tiroler Allgäuer Alpen. Die große und familienfreundliche Hütte liegt in Schmitte, einem Ortsteil der Gemeinde Nesselwängle. Sie ist ein guter Stützpunkt für Gipfelbegehungen wie Kellespitze oder Krinne Spitze und idealer Ausgangspunkt für Touren mit dem Mountainbike. Im Winter ist die Hütte für Langläufer, Skitourengeher und Skifahrer hervorragend geeignet. Sie ist sehr einfach mit dem Auto oder dem Bus zu erreichen und befindet sich in nächster Nähe zum Haldensee.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Die Jugendbildungsstätte ist eine große, moderne Bildungseinrichtung in Bad Hindelang in Bayern. Das inmitten der Allgäuer Alpen liegende Haus wird vor allem von Schulklassen und Jugendgruppen für Weiterbildungen, Seminare und verschiedene Trainingsangebote genutzt. Aber auch Familien sind in der Jugendbildungsstätte herzlich willkommen. Zusätzlich bietet die Umgebung der Bildungsstätte ein reiches Angebot an Bergsportarten wie Wandern, Mountainbiken und Klettern. Auch Ski-, Langlauftouren und alpine Skiabfahrten sind möglich.   
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken