Zwiesel-Runde

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:05 h 13,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.170 hm 1.170 hm 1.770 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
Eine Rundwanderung während er Sommermonate, bei Inzell im bayrischen Chiemgau, welche auch für geübte Berggeher eine Herausforderung ist.
Kühle Waldwege, wunderbare Aussichten und eine Gratwanderung mit vielen ausgesetzten Stellen erwarten einen auf dieser Tour. Gute Einkehrmöglichkeiten gibt es im Gasthof Adlgaß, der Zwiesel Alm und der Kohler Alm.
💡
Vom Gipfelkreuz des Zwiesels genießt man ein herrliches Panorama.
Wer anfangs nicht gleich zum Zwieselsteig abzweigt, kommt auf geradem Wege auf der Forststraße zum Frillensee, dem kältesten See Deutschlands.

Anfahrt

Mit dem Auto von der Ausfahrt Siegsdorf der A8, weiter auf der B306 nach Inzell fahren. Von der Ortsmitte der Abzweigung nach Adlgaß folgen.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten am Wanderparkplatz Adlgaß.
Hütte • Bayern

Forsthaus Adlgass (805 m)

Das Forsthaus Adlgass befindet sich unweit von Inzell im Chiemgau. Inmitten unberührter Natur und Blick auf das Staufenmassiv liegt die Gaststätte in traumhafter Alleinlage. Das Forsthaus Adlgass ist problemlos mit dem PKW erreichbar und ist Ausgangspunkt zahlreicher Berg- und Radtouren. Der großzügige Gastgarten lädt zum genießen und verweilen ein.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken