15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Draw the line

Mit Julbo-Athleten digital auf den Gipfel

Anzeige • 1. September 2021

Ab 6. September machen Bergführerin Caro North, Höhenbesteiger David Göttler und Trailrunner Philipp Reiter mit euch gemeinsam das Großglockner Massiv zu ihrer Spielwiese.

Bei "Draw the line" von 6. bis 9. September nimmt unter anderem Philipp Reiter das Projekt am österreichischen Großglockner in Angriff.
Foto: Philipp Reiter
Bei "Draw the line" von 6. bis 9. September nimmt unter anderem Philipp Reiter das Projekt am österreichischen Großglockner in Angriff.

Der französische Sportbrillenhersteller Julbo wartet in diesem Jahr mit einem außergewöhnlichen Projekt auf, das die Bergwelt mit der digitalen Welt eindrucksvoll verbindet. Draw the line ermöglicht es jeder Frau und jedem Mann, an der Seite weltbekannter Alpinisten atemberaubende Abenteuer zu erleben und direkten Einfluss auf deren Entscheidungen zu nehmen.

Mittendrin statt nur dabei

Die Community tritt mit ihren Idolen in Kontakt und bringt sich live in die Tour ein, in dem sie mittels Umfragen und Aktionsaufrufen in den sozialen Netzwerken über die Route und andere Aspekte der Bergtour mitentscheidet, die die Sportler bewältigen sollen. Die Aktion wird währenddessen auf allen Kanälen von Julbo interaktiv stattfinden und rechtzeitig angekündigt.

Draw the line ist mehr als nur ein Social Media-Projekt. Es ist ein originelles und unvergessliches Erlebnis für beide Seiten – für unsere Athleten, aber auch ihre Fans. Wir können es kaum erwarten, wenn die Sportler und die Community gemeinsam IHRE Line finden. – Lucie Lacroix, International Marketing Managerin bei Julbo

Das Großglockner-Projekt

Vom 6. bis 9. September nehmen drei herausragende Athleten das Projekt am österreichischen Großglockner in Angriff: die Schweizer Bergführerin Caro North, der deutsche Top-Höhenbesteiger David Göttler und der international erfolgreiche Trailrunner Philipp Reiter. Freuen darf sich die Community auf ein abwechslungsreiches Kletter- und Bergsteigprogramm. Von vereisten Nordwänden bis hin zu anspruchsvollen Routen ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Die Athleten bieten der Community – angesichts der jeweiligen aktuellen Bedingungen vor Ort – verschiedene Optionen und Routen zur Auswahl. Die Sicherheit der Sportler hat dabei stets die oberste Priorität.

JETZT MITMACHEN
 

Gemeinsam mit drei Julbo-Athleten nehmen wir den Großglockner in Angriff.

Der Sommer auf dem Mont Blanc

Dass Draw the line viel mehr als nur ein herausragendes Projekt ist, erkannte man spätestens nach der ersten Seilschaft im Juni: Im Sommer waren die Bergführer François Cazanelli, Ausnahme-Kletterer Mathieu Maynadier und Symon Welfringer, einer der weltbesten Fels- und Eiskletterer, am Mont Blanc unterwegs. Als Überraschungsgäste kamen dazu: Vivien Bruchez, der französische Extremskifahrer und begnadete Steilwandspezialist, sowie Mathéo Jaquemoud, ehemaliger Weltmeister im Skibergsteigen und Bergspezialist, der die Berge nicht nur mit Ski, sondern auch mit Gleitschirm erkundet. Am Programm standen unter anderem Mixed-Klettern, Steilwandfahren, Felsenklettern, Bergsteigen und vieles mehr. Also eines ist gewiss – auch das Winterevent wird ein unvergessliches Erlebnis werden!

Bergwelten entdecken