Outdoor Hack

Mach dein Fell bereit für den Winter

Anzeige • 10. Dezember 2019

Free-Rider wollen maximalen Fahrspaß und gehen deshalb selten Kompromisse ein, wenn es um die Qualität der Ski, Bindung und Skischuhe geht. Aber auch die Steigfelle müssen dafür in Topform sein. Wir verraten dir, wie das gelingt. 

Mach dich bereit für deine nächste Skitour!
Foto: Anton Brey
Mach dich bereit für deine nächste Skitour!

Es beginnt mit der Lagerung

Im Sommer sind die Skisteigfelle meist nicht im Einsatz – und genau dann solltest du dich um ihre Pflege kümmern. Am besten ist es, wenn du deine Felle trocken, luftdicht und kühl lagerst, beispielsweise in einem Sack in einem trockenen Keller. Die luftdichte Verwahrung verhindert, dass die Klebefähigkeit der Felle durch Staubpartikel vermindert wird. Ideal ist es, wenn du die Skisteigfelle direkt mit den Klebeflächen aufeinanderlegst. Bei einigen Marken ist der Kleber teilweise dicker, deswegen solltest du eine spezielle Folie verwenden, sonst läuft man Gefahr, die Felle nicht mehr voneinander lösen zu können. Doch bevor du sie zusammenlegst, solltest du auf alle Fälle darauf achten, dass kein Wasser mehr auf dem Kleber ist.

Stollenbildung adé

Ein Spaßverderber bei der Skitour ist es, wenn beim Aufstieg der Schnee an den Fellen kleben bleibt. Die sogenannte „Stollenbildung“ lässt sich aber ganz einfach vermeiden: Dafür musst du nur den Schnee „lesen“. Wenn dieser „heiß“ und nass ist, besteht eine größere Wahrscheinlichkeit für die „Spaßbremse“. Dann solltest du deine Felle vor dem Aufstieg mit speziellem Wachs für Steigfelle versehen. Am besten sind dabei zwei Wachsschichten: zuerst ein weiches und fettiges Wachs für die Basisschicht, dann ein härteres Wachs darüber. Damit das Wachs in die Felle eindringen und wirken kann, gibt es zwei Techniken: Das Wachs sollte entweder mit einem nicht zu heißen Bügeleisen oder mit einem Föhn erwärmt werden.

Qualitativ hochwertige Felle zeichnen sich durch exzellente Gleit- und Hafteigenschaften aus.
Foto: Pomoca
Qualitativ hochwertige Felle zeichnen sich durch exzellente Gleit- und Hafteigenschaften aus.

Kleines Packmaß – große Performance

Um das optimale Skitourenerlebnis so richtig genießen zu können, brauchst du neben der optimalen Vorbereitung nur noch das richtige Steigfell. Das FREE PRO 2.0 von POMOCA besteht aus einer ultrafeinen und leichten Membran, damit passt es praktisch in jede Tasche. Aufbauend auf neuester Forschung am Technologiezentrum Ski- und Alpinsport in Innsbruck, verfügt das neue Fell über eine ausgezeichnete Gleitfähigkeit. Das heißt: Freeride-Felle rutschen so gut wie Steigfelle, die für professionelle Skibergsteiger und Wettkämpfe entwickelt wurden. Vom Rennsport inspiriert, wurde auch ein neues Befestigungssystem entwickelt. Das ermöglicht es dir, das Fell abzuziehen, ohne vom Ski auszusteigen. Die nächste Skitour kann kommen!

Ein neues Befestigungssystem ermöglicht es dir, das Fell abzuziehen, ohne vom Ski auszusteigen.
Foto: Anton Brey
Ein neues Befestigungssystem ermöglicht es dir, das Fell abzuziehen, ohne vom Ski auszusteigen.

Bergwelten entdecken