15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Alltagshelden der Berge

Gästehaus Krenn: Ein Ort voller Herzlichkeit

Anzeige

Im steirischen Stainach-Pürgg befindet sich ein beflügelnder Ort, um achtsam Kraft zu tanken – das Gästehaus Krenn. Wir verraten, was Wirtin Theresia Sabath und Restaurantleiter Othmar Purkhard zu Alltagshelden macht und mit welchen Vorhaben sie die Zukunft verbessern möchten. Werde auch du zum Alltagshelden und gewinne einen Kurzurlaub für dich und deine Reisebegleitung!

MOON, Alltagshelden, Theresia Sabath, Othmar Purkhard, Gästehaus Krenn, Stainach-Pürgg, Steiermark
Foto: Janosch Jung
Die Besucher des Gästehaus Krenn schätzen vor allem die umgebende Natur, um zu entspannen, die steirische Kulinarik mit regionalen Produkten sowie die Herzlichkeit ihrer Gastgeber.

Biegt man von der Ennstal-Bundesstraße bei Trautenfels ab Richtung Bad Aussee, lohnt sich ein Abstecher in das malerische Pürgg, einen kleinen Ort mit großer Geschichte und ganz viel Charme. Inspirierend sind auch die Menschen, die hier leben, wie Theresia Sabath und Othmar Purkhard. Gemeinsam führen sie eine Gastwirtschaft samt Gasthaus, Gästehaus, Greißlerei und Residenz und lassen damit eine über siebenhundert Jahre lange Tradition hochleben.

MOON, Theresia Sabath,Othmar Purkhard, Stainach-Pürgg, Gästehaus Krenn, Steiermark, Alltagshelden
Foto: Lisa Resatz
Wirtin Theresia Sabath und Restaurantleiter Othmar Purkhard heißen ihre Gäste im malerischen Pürgg herzlich willkommen.

Nachhaltiger Genuss am Fuße des Grimming

Das Gästehaus ist ein Ort der Begegnung für Besucher, die saisonale und vor allem regionale, steirische Kulinarik lieben, ein beliebter Treffpunkt für Wanderer und Kletterer und ein Sammelplatz für Musikanten, die den Volksgesang in Ehren halten – für all das und noch mehr steht das Gästehaus Krenn dank Theresia und Othmar heute.

Der Schlüssel ist, schonend mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen. Es ist nicht egal, woher die Sachen kommen. Und uns muss bewusst sein, dass wir mit unserer Lebensführung auch Vorbilder für die Kinder sind.
– Theresia Sabath

Gemeinsam für ein besseres Morgen 

Und wie tanken Theresia Sabath und Othmar Purkhard ihre Akkus wieder auf? Am liebsten beim Wandern und Picknicken – und während einer entspannten Autofahrt mit dem ŠKODA ENYAQ iV. Eine Reichweite von bis zu 544 Kilometern, Sicherheitshilfen wie ein Spurassistent oder eine Rückfahrkamera mit Weitwinkel und weitere clevere Tools, machen das E-Auto zu einem raffinierten Weggefährten. „Jeder will sich unser Auto gerne ausborgen“, erzählt Othmar. „Es ist einfach ein richtig cooles Fahrzeug.“ Zum Laden der Batterie stecken die beiden ihr Fahrzeug an die POWER Wallbox Connect von MOON an – und dank der AC-Ladeleistung von bis zu 11 kW ist der Akku auch bald wieder voll.

Dank der cleveren Funktionen, wie ein Spurassistent oder eine Rückfahrkamera mit Weitwinkel, ist der ŠKODA ENYAQ iV von Theresia und Othmar ein großartiger Weggefährte für ihren Arbeitsalltag. Zum Laden greifen sie auf die POWER Wallbox Connect von MOON zurück.

VIDEO: Theresia Sabath und Othmar Purkhard – Alltagshelden der Berge

Alltagsheld werden & Urlaub gewinnen

Du hast, wie Theresia Sabath und Othmar Purkhard, das Zeug zum Alltagshelden? Dann einfach loslegen, denn auch wer Kleines bewegt, kann Großes bewirken. Entdecke acht Alltagshelden auf alltagshelden.moon-power.at und lass dich inspirieren. Zu gewinnen gibt es einen Kurzurlaub für zwei Personen und viele weitere tolle Preise!

JETZT MITMACHEN

Teilnahmeschluss ist der 31. Oktober 2022. Viel Glück!

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken