15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Mit dem Nachwuchs auf die Loipe

6 Tipps fürs Langlaufen mit Kindern

Kinder & Familie • 24. Februar 2021
2 Min. Lesezeit

Wärmere Temperaturen und längere Tage: Gerade der Spätwinter eignet sich hervorragend dafür, mit Kindern einen neuen Wintersport auszuprobieren. Wer teuren Liftkarten oder aufgeweichten Pisten entgehen möchte, kommt mit diesen sechs Tipps beim Langlaufen mit der Familie garantiert auf seine Kosten. 

Kinder beim Langlaufen
Foto: Atomic / Wolfgang Thaller
Strahlende Gesichter auf der Loipe: Wir verraten, worauf es beim Langlaufen mit Kindern ankommt
Anzeige
Anzeige

1. Ab welchem Alter können Kinder mit dem Langlaufen beginnen?

Mit dem Langlaufen kann man, so wie beim Alpinskifahren, ab dem dritten oder vierten Lebensjahr beginnen. Neben einer neuen Sportart eignen sich die Kleinen dabei zusätzlich ein gutes Gleichgewichtsgefühl an. Die skandinavischen Länder sind in diesem Punkt übrigens Vorreiter: Dort werden die Kinder auf die Langlaufski gestellt, sobald sie gehen können. 

2. Wie motiviert man Kinder für den Sport?

Kinder für einen Sport zu motivieren, kann in einigen Fällen eine große Herausforderung sein. Damit der Nachwuchs Lust aufs Langlaufen bekommt und diese auch möglichst lang behält, ist eine lockere, spielerische Herangehensweise ratsam. Parkours und Geschicklichkeitsspiele sorgen für Abwechslung und die Aussicht auf eine Schoko- oder Gummibärli-Pause kann die Motivation nochmal steigern. Am meisten Spaß macht's natürlich, wenn andere Kinder dabei sind. 

Langlaufen Kinder
Foto: Atomic / Wolfgang Thaller
Kinder mögen Herausforderungen: Schon mal versucht, mit Langlaufskiern zu springen?

In den Monaten ohne Schnee empfehlen sich Inline-Skating oder Wandern mit Stöcken, um die Bewegungen im Gedächtnis zu behalten und die Vorfreude auf den Winter zu schüren.

3. Klassisch oder Skating: Welche Technik ist besser für Kinder geeignet?

Um das Langlaufen zu erlernen, sollte man mit Kindern im Klassischen Stil beginnen. Dabei wird das Gleichgewicht geschult. Wenn die Mädchen und Buben dann ein gutes Gleichgewichtsgefühl haben, kann man auf Skating umsteigen.

Kind Langlauf Skating
Foto: Atomic / Wolfgang Thaller
Sobald das nötige Gleichgewicht vorhanden ist, kann man es mit Skating versuchen

4. Welche Distanzen schaffen Kinder in welchem Alter?

Distanzen zu laufen ist für 4-7-Jährige schwierig, da ihnen das oft nicht abwechslungsreich genug ist. Besser ist es kurze, leichte Strecken mit spannender Umgebung (z.B. Loipen im Wald) zu wählen. 

Wer mit seinem Kind weitere Distanzen zurücklegen möchte, kann es auch mithilfe eines Klettergurtes ziehen bzw. unterstützen. Dabei muss darauf geachtet werden, dass das Seil lang genug ist, damit dem Kind die Stöcke des Ziehenden nicht in die Quere kommen.

5. Gibt es Ausrüstung für Kinder?

Langlauf-Ausrüstung gibt es für Kinder ab Schuhgröße 28. 

6. Was zieht man Kindern beim Langlaufen an?

Anfänger sollten am besten noch im Skianzug laufen, da Stürze sehr wahrscheinlich und häufig sind. Der dicke Skianzug sorgt dafür, dass der Aufprall etwas abgedämpft wird und dass das Kind trocken bleibt.

Langlaufen Kinder
Foto: Atomic / Wolfgang Thaller
Für Anfänger empfiehlt sich der Skianzug

Wenn der Nachwuchs dann schon einigermaßen sicher auf den zwei dünnen Brettern steht, empfehlen sich atmungsaktive Laufbekleidung, Outdoor-Hosen und Primaloft-Jacken.  Die Handschuhe können etwas gefüttert sein, sollen aber das Kind nicht am Greifen der Stöcke behindern.

Anzeige

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken