Ausrüstungstipps

5 Dinge für die Winter-Bergtour

Tipps & Tricks • 11. Februar 2021
von Christian Ringer

Eine Bergtour durch Eis und Schnee hat ihren ganz eigenen Reiz. Die kalte Jahreszeit stellt allerdings besondere Anforderungen an die Ausrüstung: Ob mit Tourenski, Schneeschnuhen oder zu Fuß, die folgende Auswahl ist in jedem Fall empfehlenswert, um die Sicherheit und den Komfort bei einer Wintertour zu steigern.

Die letzten Höhenmeter vor dem Gipfel
Foto: Christian Ringer
Die letzten Höhenmeter vor dem Gipfel

1. Tourenjacke

Eine hochwertige Hardshelljacke stellt eine ideale Kombination aus Wetterschutz und Komfort dar. Gute Belüftung und geringes Gewicht sind wichtige Kriterien, der zumeist im Schichtprinzip getragenen Außenhülle. Das atmungsaktive Material ist im Idealfall weich und elastisch, aber zugleich robust und strapazierfähig, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Ein anatomisch geführter Schnitt unterstützt die Bewegungsfreiheit, praktische Details ergänzen die Funktionalität: Lange Reißverschlüsse unter den Armen und ein Zwei-Wege-Reißverschluss an der Front sorgen für effiziente Belüftungsmöglichkeit beim Aufstieg. Sinnvoll platzierte Taschen sind auch mit Rucksack oder Klettergurt problemlos zugänglich und eine große Kapuze ermöglicht die Verwendung mit Ski- oder Kletterhelm.

Eine Funktionsjacke ist die ideale Außenschicht für eine Winterbergtour
Foto: Christian Ringer
Eine Funktionsjacke ist die ideale Außenschicht für eine Winterbergtour

Produkttipps:

2. Funktionsunterwäsche

Die unterste Kleidungsschicht spielt eine wesentliche Rolle bei der Aufgabe, den Träger auch bei schweißtreibenden Aktivitäten und kalten Außentemperaturen so warm und trocken wie möglich zu halten. Naturfasern wie Merinowolle wärmen hervorragend und ermöglichen den raschen Abtransport von Feuchtigkeit in die darüberliegenden Schichten, zudem wirken sie geruchsneutralisierend. Funktionsmaterialien aus Kunstfaser ermöglichen eine perfekte Passform und damit einen hohen Tragekomfort.

Funktionsunterwäsche steigert das Wohlbefinden bei der Tour
Foto: Christian Ringer
Funktionsunterwäsche steigert das Wohlbefinden bei der Tour

Produkttipps:

3. Handschuhe

Handschuhe für Bergtouren im Winter sollen die Finger warmhalten und zusätzlich Schutz vor Verletzungen bieten. Leder ist dabei die erste Wahl, speziell ausgewählte Ledersorten wie Ziegen- oder Känguruleder vereinen Robustheit und Geschmeidigkeit. Durch eine aufwendige Verarbeitung bleibt die Beweglichkeit der Finger erhalten, um auch mit Handschuhen die Ausrüstung sicher einsetzen zu können.

Optimiert für den Einsatz bei schwierigen Bedingungen: Roeckl Monashee
Foto: Christian Ringer
Optimiert für den Einsatz bei schwierigen Bedingungen: Roeckl Monashee

Produkttipps:

4. Pickel

Ein kleiner und leichter Pickel ist am Berg bei winterlichen Verhältnissen ein genialer Begleiter, der die eigene Sicherheit in kritischen Situationen erhöht. Sowohl im Aufstieg bei harten oder eisigen Passagen, bei der Abfahrt mit Ski oder Snowboard in steilem Gelände als auch bei der Querung von Schneefeldern kann ein Pickel hilfreich sein. Im Notfall kann er die einzige Möglichkeit sein, um Halt zu finden und einen Absturz zu vermeiden.

 

Klein, leicht und trotzdem stark: Minipickel für Halt in kritischen Situationen
Foto: Christian Ringer
Klein, leicht und trotzdem stark: Minipickel für Halt in kritischen Situationen

Produkttipps:

5. LVS-Gerät

Unverzichtbar für jede Bergtour bei Schneelage ist ein Lawinenverschüttetensuchgerät, kurz LVS-Gerät. Speziell bei der entscheidenden Feinsuche sind Geräte der aktuellen Generation mit drei Antennen genauer und schneller als Geräte mit zwei Antennen, zusätzlich bringen sie auch Vorteile bei der Suche nach mehreren Verschütteten. Obwohl alle modernen LVS-Geräte eine einfache Bedienung gewährleisten, ist Übung die wichtigste Voraussetzung für ein schnelles Auffinden eines Verschütteten im Ernstfall.

Einfach und zuverlässig in Handhabung und Funktion: Pieps Micro BT
Foto: Christian Ringer
Einfach und zuverlässig in Handhabung und Funktion: Pieps Micro BT

Produkttipps:

Mehr zum Thema

Schneeschuhwandern
Als Kinder- und Jugendanwältin braucht Andrea Holz-Dahrenstaedt Kraft, Weitblick und einen langen Atem. Inspiration und Erholung für Körper und Seele findet sie in den Bergen. Auch im Winter. Wir empfehlen 5 Dinge für eine gelungene Schneeschuhwanderung.
Ausrüstungstipps Langlaufen
Den frisch gespurten Loipen im tief verschneiten Urlaubsort konnte Maturantin Steffi Hofmann nicht widerstehen. Der Start auf den zwei dünnen Brettern verlief zwar etwas wackelig, mittlerweile aber macht ihr das Langlaufen richtigen Spaß – auch dank der richtigen Ausrüstung.
Winter Produkte Kinder
Ausrüstungstipps für Kinder

5 Dinge für Spaß im Schnee

Die Sonne scheint, die Eiszapfen funkeln und eine dünne Schneedecke glitzert verführerisch. Vor allem für Kinder heißt es da: Ab nach draußen! Es muss ja nicht immer die Skipiste sein – wir haben alternative Empfehlungen für vergnügte Stunden im Schnee.

Bergwelten entdecken