16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Extratour Milseburg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:30 h
Länge
10,7 km
Aufstieg
488 hm
Abstieg
488 hm
Max. Höhe
817 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Die Milseburg - vielfach als schönster Berg der Rhön bezeichnet - prägt diesen Rundweg. Neben dem eindrucksvollen Gipfelerlebnis dominiert der markante Berg auch die Panoramen, die sich von den zahlreichen Aussichtspunkten ergeben. Diese lohnende Wanderung in der Rhön trägt das Deutsche Wandersiegel Premiumweg.

💡

Höhepunkt dieser Wanderung ist der 835 m hohe freie Berggipfel im Naturschutzgebiet Milseburg mit Kreuzigungsgruppe, St. Gangolfkapelle, Milseburghütte und archäologischem Lehrpfad. Vom Gipfel hat man eine weite Rundumsicht in die Vorder- und Kuppenrhön im Fuldaer Land.

Anfahrt

Mit dem Pkw kann die Extratour Milseburg über die A7 angefahren werden. Die Autobahn verlässt man dazu über die Ausfahrt 92 Fulda Mitte und fährt im Anschluss auf die B458 in Richtung Hilders. An der Kreuzung mit der L3330 biegen wir links in Richtung Steinwand ab. Wir fahren durch Steinwand und Wolferts und gelangen nach Kleinsassen. Hinter Kleinsassen biegen wir rechts auf die L3379 und erreichen kurz später den Wanderparkplatz Danzwiesen.

Parkplatz

Parkplatz Danzwiesen

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Extratour ist im an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. Der RhönRadBus (Linie 90 LNG Fulda) fährt die Haltestelle Danzwiesen Milseburg Parklatz im Sommerhalbjahr (1. Mai - 3. Oktober) Samstags, Sonntags und Feiertags an. IM Winterhalbjahr fährt der Bus ausschließlich Samstags.

Das unweit der Extratour gelegene Künstlerdorf Kleinsassen wird zusätzlich von folgender Linie angefahren:

  • Linie 34: Schackau - Kleinsassen - Wolferts - Dipperz     WICHTIG: RUFBUSLINIE 

Bergwelten entdecken